Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tuning-Forum.ch - das grösste Tuning Forum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

10.05.2015, 02:43

Chiptuning Seat Leon 1.8 T Top Sport

Hallo zusammen

Habe einen Seat Leon 1.8 T Top Sport 180ps. Habe mal bissel nach Chiptuning gegooglet und auch ein paar Angebote auf autoricardo gefunden. Weiss jemand ob diese Anbieter seriös sind?

2

22.06.2015, 10:59

Chiptuning Seat Leon (III Typ 5F) 1.8 TSI 1798ccm, 132kW (179PS)

Hallo

Ich kann Dir folgendes anbieten:

Seat Leon (III Typ 5F) 1.8 TSI 1798ccm
Original: Chiptuning 1: Chiptuning 2
132kW 165 kw 167 kW
179PS 224 PS 227 PS
250Nm 313 Nm 318 Nm

Chiptuning 1:
CHF 419.- inkl. Porto (per NN plus CHF 12.-)

Chiptuning 2:
CHF 599.- inkl. Porto (per NN plus CHF 12.-)
Inkl. Fernbedienung zum zu oder abschalten des Tunings!

Der Computer im Fahrzeug:

Das Motorsteuergerät

In den heutigen Fahrzeugen reguliert und überwacht ein Computer den
Motor. Der Computer, auch Motorsteuergerät genannt, überwacht sämtliche
Funktionen des Motors. Die Wichtigsten für das Tuning sind hierbei:
Einspritzmenge, Ladedruck, Zündzeitpunkt, Abgaswerte, Klopfsensor und
Einspritzzeitpunkt. Werden diese Werte korrekt modifiziert, können
spürbar höhere Leistungen resultieren.

Chiptuning über ein weiteres Steuergerät

Sie bauen Ihr Steuergerät selbst ein oder lassen es von einer Werkstatt
einbauen. Der Einbau geht einfach und schnell. Es wird lediglich das
Zusatzsteuergerät zwischen Sensoren und Motorsteuergerät gesteckt,
anschließend wird es ordnungsgemäß befestigt und fertig ist das Tuning.

Alle Motorschutzfunktionen bleiben erhalten.
Es wird am Fahrzeug nichts weiteres verändert, dadurch kann man das
Tuning mit einer TuningBox nicht nachweisen. Außerdem lässt sich die
PowerBox durch unsere Werkstatt ganz einfach auf ein anderes Fahrzeug
aktualisieren.

Vorteile

  • Motorschutzfunktion bleibt komplett erhalten
  • Diagnosefähigkeit bleibt bestehen
  • Originalfahrzeugsoftware wird nicht verändert
  • Fehlercodes können ausgelesen werden
  • Ganz einfach Rückrüstbar (abstecken)
  • Mehrleistung zu-/ abschaltbar durch Fernbedienung

Kraftstoffersparnis

Bei gleichbleibender Fahrweise verringern Sie Ihren Spritverbrauch um
bis zu 1 Liter. Damit tragen wir mit unseren Produkten auch zu einer
umweltverträglicheren Mobilität bei. Leistung und Umweltschutz stehen
nicht länger im Widerspruch!



Einfacher Einbau

Der passende Kabelsatz inkl. Stecker liegt bei jeder Lieferung bereits bei.


Kostenlose Motorgarantie

Wir sind von unseren Produkten und unserem Tuning überzeugt und
konnten seit der Gründung unseres Unternehmens keinen Schaden an
Kundenfahrzeugen durch unsere PowerBoxen verzeichnen. Aus diesem Grund
möchten wir Ihnen Sicherheit durch unsere Motorgarantie geben.

Gruss v.
Chris

3

22.06.2015, 17:37

Hmm..

Der Computer, auch Motorsteuergerät genannt, überwacht sämtliche
Funktionen des Motors. Die Wichtigsten für das Tuning sind hierbei:
Einspritzmenge, Ladedruck, Zündzeitpunkt, Abgaswerte, Klopfsensor und
Einspritzzeitpunkt. Werden diese Werte korrekt modifiziert, können
spürbar höhere Leistungen resultieren.


Soweit korrekt.

I
Chiptuning über ein weiteres Steuergerät
..
Es wird lediglich das
Zusatzsteuergerät zwischen Sensoren und Motorsteuergerät gesteckt..


Okay - ihr modifiziert Sensorsignale - wie z.B. Airflow, Mapsensor und Lufttemperatur? Wie soll die serienmässige ECU ihre Arbet da noch machen können wenn sie keine Ahnung mehr hat was wirklich passiert da einige Sensorensignale modifiziert wurden?

Kann sich jeder denken was er will..

4

24.06.2015, 13:07

Zitat

Okay - ihr modifiziert Sensorsignale - wie z.B. Airflow, Mapsensor und
Lufttemperatur? Wie soll die serienmässige ECU ihre Arbet da noch machen
können wenn sie keine Ahnung mehr hat was wirklich passiert da einige
Sensorensignale modifiziert wurden?
Hallo Alonso,

Das ist es ja eben der grosse Vorteil!

Bei einem OBD Tuning wird die Orignal Software verändert.

Unser Chip nimmt alle Infos von den Sensoren entgehen und sendet leicht modifizierte Werte an das Fahrzeug zurück.
Die Werte werden laufend, während der Fahrt analysiert und entsprechend der besseren Leistung geändert.

Der 72 Mhz Prozessor erlaubt unser Chip 72 Mio.
Kennfeldanpassungen pro Sekunde. Diese Prozessorgeschwindigkeit erlaubt
eine schnelle Kennfeldoptimierung.

Alle Motorschutzfunktionen bleiben erhalten. Es wird am Fahrzeug nichts
weiteres verändert.
Außerdem lässt sich die PowerBox durch unsere
Werkstatt ganz einfach auf ein anderes Fahrzeug aktualisieren.


Gruss v.
Chris