Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tuning-Forum.ch - das grösste Tuning Forum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

30.10.2014, 07:49

Auspuff aus DE

Hallo zusammen,

ist es möglich eine Auspuffanlage in DE zu kaufen mit gültigen Gutachten für die Schweiz?

Mit dem Shop habe ich Kontakt aufgenommen und folgende Antworten erhalten:

-meine Frage war mit wellchen Gutachten diese Anlage geliefert wird, da es die Selbe auch in der Schweiz gibt wellche aber fast doppelt so viel Kostet:

die Anlage wird mit EG-Betriebserlaubnis geliefert. Dies zählt leider nur für EU-Länder. Für die Schweiz benötigen Sie eine Unbedenklichkeitserklärung, um einen Sportauspuff zugelassen zu bekommen. Bei Bestellung in unserem Shop müssen Sie lediglich das Formular am Ende der Bestellung ausfüllen und Sie erhalten anschließend automatisch die Unbedenklichkeitserklärung zugesendet.

-meine nächste Frage war nach einem Beispiel wie diese Unbedenklichkeitserklärung aussieht:
Wir verkaufen sehr viel pro Woche in die Schweiz und alle Kunden bekommen die Auspuffe damit ohne Weiteres zugelassen.

So in etwa sieht es aus:



Eignungserklärung für Austauschschalldämpfer/-katalysator

Wir, die Firma (Importeur bzw. Hersteller)







bestätigen, dass



der Austauschschalldämpfer bzw.





der Austauschkatalysator

Fabrik- oder Handelsmarke:



Handelsbezeichnung:



EG/EWG- bzw. ECE-Genehmigungsnummer:






für das Fahrzeug

Marke:



Typ:



CH-TG/TS-Nr.:



Motorkennzeichen:



Leistung in kW:






genehmigt ist (Weisungen des EJPD vom 29. September 1995).



Diese Bestätigung ist zusammen mit den Fahrzeugpapieren mitzuführen und auf Verlangen vorzuweisen.



Ort, Datum: Stempel/Unterschrift des Bevollmächtigten:
Lieber gut drauf als schlecht drunter!

2

30.10.2014, 13:47

Hallo,
Der Text kommt mir doch sehr bekannt vor. Hab da glaub auch mal angefragt.

Zum Thema Unbedenklichkeitserklärung:

Ich habe mich mit meinem Strassenverkehrsamt über diese "Erklärung" unterhalten. Das erste was es gab war ein werwundertes, ratloses Gesicht mit der Aussage
was soll denn das sein? Habe es dann erklärt wie es mir der hersteller gesagt hat, da meinte der nur: Noch nie gehört und ganz sicher nicht ein zulässiges Dokument.

Zur EG-Genehmigung:

An meinem Auto habe ich eine Bastuck Komplettanlage. Zum Auspuff bekam ich die EG-Genehmigung. Das Gutachten reicht grundsätzlich für die Schweiz, allerdings wenn dann, wie bei mir,
die Auspuffanlage die schweizerischen Grenzwerte überschreiten nützt dir kein einziges Dokument.

Beiträge: 841

Wohnort: Giebenach

Beruf: Auto-Chirurg

  • Nachricht senden

3

30.10.2014, 21:35

Was für eine Auspuffmarke ist es?

In der Schweiz braucht man eine Eignungserklärung, die nur von einem Schweizer Importeur geschrieben werden darf, denn mit seiner Unterschrift übernimmt er die Verantwortung dass die Daten in diesem Gutachten Stimmen.
Er ist Verpflichtet die Fahrzeugdaten des Schweizer Typenscheines mit der EG-Betriebserlaubnis zu Vergleichen und wenn dies übereinstimmt, erst dann ist er berechtigt eine Eignungserklärung Auszufüllen.
Die Deutschen können sowas nicht ausfüllen, weil die keinen Typenschein kennen und daher auch keine Fahrzeugdaten daraus lesen können.

Wir Importieren auch Auspuffanlagen, und es kahm mehr als einmal vor das ein Schweizer Fahrzeugversionen nicht mit dem Deutschen Version übereinstimmte...wer dennoch ausfüllt, macht eine fälschung.
Der Unterschied zwischen Männern und Jungs ist der Preis ihrer Spielzeuge.


4

30.10.2014, 22:49

@carmania hast PN
Lieber gut drauf als schlecht drunter!

M Motorsport

Fortgeschrittener

Beiträge: 432

Wohnort: Thurgauner

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

5

01.11.2014, 06:31

eigentlich ist es ja einen witz mit den gutachten. sogar ein ch gutachten nützt nix wenn der auspuff zu laut ist. brauchte mal für ein fahrzeug einen neuen auspuff. ein sportauspuff war schlussendlich günstiger und dazu noch in edelstahl. gekauft in der schweiz mit ch gutachten. als ich das fahrzeug vorführen wollte (auspuff war keine zwei monate verbaut!!!), hiess es bei der mfk, zu laut!!!! was für ein müll. da kauft man extra in der schweiz einen auspuff und dann sowas. kannst ihn also auch gleich im ausland kaufen...


F*CK show and shine!



6

23.12.2015, 23:25

Ja das Thema ist schon älter aber warum macht man das nicht so. Man fährt nach Deutschland und kauft sich einen Sportauspuff mit Gutachten oder gleich eine Auspuffanlage ab Kat, lässt diese in Deutschland verbauen und beim TÜV eintragen. Danach fährt man in die Schweiz zurück und lässt es dort umschreiben in den Fahrzeugschein. Soll angeblich gehen ??

balduin

Profi

Beiträge: 608

Wohnort: Altwis

Beruf: Hersteller Rennsport-Scheiben aus Makrolon

  • Nachricht senden

7

26.12.2015, 11:56

Ja das Thema ist schon älter aber warum macht man das nicht so. Man fährt nach Deutschland und kauft sich einen Sportauspuff mit Gutachten oder gleich eine Auspuffanlage ab Kat, lässt diese in Deutschland verbauen und beim TÜV eintragen. Danach fährt man in die Schweiz zurück und lässt es dort umschreiben in den Fahrzeugschein. Soll angeblich gehen ??

Angeblich ist immer gut......

Als ob die schweizer MFK irgendetwas vom Tüv intressiert ;-) Wie soll der Tüv in Deutschland etwas in einen Ausweis eintragen, wenn das Auto noch nicht einmal zur EU gehört?
if you can't fix it with a hammer, you've got an electrical problem!
über Google auffindbar...

8

26.12.2015, 20:51

Wie ich hörte kann man ein KFZ Ummeldung machen.

Ob ein Fahrzeug trotz der Bewilligung vom Zoll auf schweizerische
Kennzeichen umgemeldet werden muss, ist vom Einzelfall abhängig und wird
vom schweizerischen Straßenverkehrsamt entschieden. Pendler und
Studenten, die Ihren Wohnsitz nachweislich im Ausland behalten und
regelmäßig mindestens zweimal pro Monat für mindestens 2 Tage dorthin
zurückkehren, sind im Regelfall von der Verpflichtung zur Ummeldung
ausgenommen.



Sprich ein Fahrzeug in Deutschland kaufen oder Ummelden und in Deutschland Tunen, eintragen lassen und ab in die Schweiz.

balduin

Profi

Beiträge: 608

Wohnort: Altwis

Beruf: Hersteller Rennsport-Scheiben aus Makrolon

  • Nachricht senden

9

27.12.2015, 21:10

sorry, du hast nicht den Hauch einer Ahnung, also besser nicht Tips geben.
if you can't fix it with a hammer, you've got an electrical problem!
über Google auffindbar...

10

13.07.2016, 12:43

Ich habe mich mit meinem Strassenverkehrsamt über diese "Erklärung" unterhalten. Das erste was es gab war ein werwundertes, ratloses Gesicht mit der Aussage
was soll denn das sein?

Ähnliche Themen