Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tuning-Forum.ch - das grösste Tuning Forum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Haschiwu

Fortgeschrittener

  • »Haschiwu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Baden

Beruf: Immobilien

  • Nachricht senden

21

01.10.2013, 08:02

Guet ufpasst :D



:D han der en liechthupi geh gha. hesh aber ned reagiert :P



@ Ibiza nein war nicht ich ;)
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

Haschiwu

Fortgeschrittener

  • »Haschiwu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Baden

Beruf: Immobilien

  • Nachricht senden

22

21.05.2014, 13:35

So hed sich au weder mal was ta be mer Aktualisierige inkl. 2 Fotis send em 1. Post.

Grill und Heckemblem in Wagenfarbe (vorher Plastidip)
Distanzscheiben auf der Hinterachse.
Chiptuning von 280 PS auf 318 Ps und von 480 NM auf 580 NM (mit Diagramm)
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

Mici

Profi

Beiträge: 982

Wohnort: Bremgarten/AG

Beruf: Verkaufsleiter

  • Nachricht senden

23

21.05.2014, 21:44

Dini Rackete gseht uf dem Pic vo de Heckasicht richtig bös uus! Gfallt mer guet!
Freue mich druf das Ding mal live z'gseh!
Ich steh auf geile Schnecken die blasen......Turbolader!

AstraG

Meister

Beiträge: 1 868

Wohnort: Aargau

Beruf: Student Maschinenbau

  • Nachricht senden

24

21.05.2014, 22:35


Chiptuning von 280 PS auf 318 Ps und von 480 NM auf 580 NM (mit Diagramm)


Alsooo, ich möcht ja nicht immer der Miesepeter spielen und lobe gerne gute Arbeit, aber irgendwie finde ich gar kein Gefallen an dem Diagramm. Ich hoffe du nimmst es mir nicht zu persönlich

Grundsätzlich kommt mir das Diagramm sehr spanisch vor und die Werte können niemals Stimmen. Aber der Reihe nach.

1. Ein gutes Leistungsdiagramm beinhaltet folgende Parameter

Motorleistung [KW]
Radleistung [KW]
Schleppleistung [KW]
Norm-Leistung nach DIN 70020 [KW]

Luftdruck [mbar]
Lufttemperatur [Grad Celsius]

Ohne die Parameter kann keine qualitative Aussage gemacht werden und schon gar kein Vergleich mit anderen Fahrzeugen, weil logischerweise jeder Prüfstand eine Toleranz von 3% hat + an jedem Tag andere Temperaturen und Luftdrücke herschen. Darum rechnet ein Prüfstand folgende Leistungen auch immer uf DIN 70020 Normwerte um, das heisst es wird simuliert, wenn der Prüfstand auf Meereshöhe stehen würde und eine gleichbleibende Temperatur von glaube ich 20 Grad Celsius sind.

Wichtig ist ebenfalls die Schleppleistung, weil das Verlustleistung ist und das muss einbezogen werden!

2. Zu deinem Diagramm

Dein Motor (A20NFT) bringt 280Ps und elektronisch abgeregelt 400Nm permanent auf die Räder (das bedeutet dass die Räder ab 2600 Umdrehungen bis kurz vor 5000 permanent dieses Drehmoment übertragen ohne eine Einsackstelle auf dem Diagramm). Bei deinem Diagramm sehen wir einen Drehmomentverlauf von Peak 480Nm bei 3500 U/min und danach einen kontinuierlichen Einbruch, NICHT möglich und überhaupt kein typisches Verhalten von einem Turbomotor.

Wie ich sehe wurde die Messung am 2. Februar 2014 gemacht. Laut Klimabulletin war an diesem Tag rund um Zürich eine Mitteltemperatur von 3 Grad (Höchstwerte 8 Grad, Minimum -2 Grad). Okey also war die Luft viel Kühler und somit reichhaltiger an Sauerstoff aber es entspricht nicht mehr der Norm DIN 70020. Folglich müsste eine immense Abweichung nach unten ersichtlich sein. Da dieser Graph aber nicht vorhanden ist kann man nur spekullieren, ich würde behaupten das macht gleich 50PS aus. Übrigens ist erwiesen dass bei den Astra J OPCs fast jeder knapp 250PS original hat und die 280Ps nicht hat, wäre auch ersichtlich gewesen bei der DIN korrektur bei dir.

Gewisse Prüfstände wie TCS Brunegg oder so bieten gar keine Messungen an über den Winter, weil die Parameter total verfälscht sind und nicht mehr stimmen.

Okey, ich hoffe du verstehst was ich sagen wollte und glaubst dem Diagramm kein Stück. Ich würde das ganze Chiptuning sogar anfechten und eine Referenzmessung machen. Da wurde dir riesiger Kack verkauft, zumal diese Firma überhaupt keinen Namen hat in der Opelszene

3. Tuning Astra J OPC

Schau dir die ganzen Opeltuner in Europa an (Klasen, EDS, Courtenay, Regal etc). Findest du irgendwo eine Software die nur annähernd die Leistung verspricht die du haben solltest? Nein? Ja eben weil der Motor das niemals mitmacht. 310PS ist das Maximum was da rausgequetscht werden kann und Drehmoment maximal 460NM danach muss man shcon zittern dass das Getriebe hällt, mer geht echt niemals und das schon relativ schwer mit zusätzlich einer optimierten Abgasanlage da der Staudruck relativ hoch ist.

Grüsse
________________________________________________________________________________________________________________________


Zitat

Original von Shanis
Oder din Kompressor erzügt es Hochdruckgebiet und laht schnell mal all Wolke verschwinde.... 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »AstraG« (21.05.2014, 23:28)


Haschiwu

Fortgeschrittener

  • »Haschiwu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Baden

Beruf: Immobilien

  • Nachricht senden

25

22.05.2014, 07:54

Dini Rackete gseht uf dem Pic vo de Heckasicht richtig bös uus! Gfallt mer guet!
Freue mich druf das Ding mal live z'gseh!
Danke ja ich ben gspannt uf din capri ;)





Zitat von »Haschiwu«




Chiptuning von 280 PS auf 318 Ps und von 480 NM auf 580 NM (mit Diagramm)


Alsooo, ich möcht ja nicht immer der Miesepeter spielen und lobe gerne gute Arbeit, aber irgendwie finde ich gar kein Gefallen an dem Diagramm. Ich hoffe du nimmst es mir nicht zu persönlich

Grundsätzlich kommt mir das Diagramm sehr spanisch vor und die Werte können niemals Stimmen. Aber der Reihe nach.

1. Ein gutes Leistungsdiagramm beinhaltet folgende Parameter

Motorleistung [KW]
Radleistung [KW]
Schleppleistung [KW]
Norm-Leistung nach DIN 70020 [KW]

Luftdruck [mbar]
Lufttemperatur [Grad Celsius]

Ohne die Parameter kann keine qualitative Aussage gemacht werden und schon gar kein Vergleich mit anderen Fahrzeugen, weil logischerweise jeder Prüfstand eine Toleranz von 3% hat + an jedem Tag andere Temperaturen und Luftdrücke herschen. Darum rechnet ein Prüfstand folgende Leistungen auch immer uf DIN 70020 Normwerte um, das heisst es wird simuliert, wenn der Prüfstand auf Meereshöhe stehen würde und eine gleichbleibende Temperatur von glaube ich 20 Grad Celsius sind.

Wichtig ist ebenfalls die Schleppleistung, weil das Verlustleistung ist und das muss einbezogen werden!

2. Zu deinem Diagramm

Dein Motor (A20NFT) bringt 280Ps und elektronisch abgeregelt 400Nm permanent auf die Räder (das bedeutet dass die Räder ab 2600 Umdrehungen bis kurz vor 5000 permanent dieses Drehmoment übertragen ohne eine Einsackstelle auf dem Diagramm). Bei deinem Diagramm sehen wir einen Drehmomentverlauf von Peak 480Nm bei 3500 U/min und danach einen kontinuierlichen Einbruch, NICHT möglich und überhaupt kein typisches Verhalten von einem Turbomotor.

Wie ich sehe wurde die Messung am 2. Februar 2014 gemacht. Laut Klimabulletin war an diesem Tag rund um Zürich eine Mitteltemperatur von 3 Grad (Höchstwerte 8 Grad, Minimum -2 Grad). Okey also war die Luft viel Kühler und somit reichhaltiger an Sauerstoff aber es entspricht nicht mehr der Norm DIN 70020. Folglich müsste eine immense Abweichung nach unten ersichtlich sein. Da dieser Graph aber nicht vorhanden ist kann man nur spekullieren, ich würde behaupten das macht gleich 50PS aus. Übrigens ist erwiesen dass bei den Astra J OPCs fast jeder knapp 250PS original hat und die 280Ps nicht hat, wäre auch ersichtlich gewesen bei der DIN korrektur bei dir.

Gewisse Prüfstände wie TCS Brunegg oder so bieten gar keine Messungen an über den Winter, weil die Parameter total verfälscht sind und nicht mehr stimmen.

Okey, ich hoffe du verstehst was ich sagen wollte und glaubst dem Diagramm kein Stück. Ich würde das ganze Chiptuning sogar anfechten und eine Referenzmessung machen. Da wurde dir riesiger Kack verkauft, zumal diese Firma überhaupt keinen Namen hat in der Opelszene

3. Tuning Astra J OPC

Schau dir die ganzen Opeltuner in Europa an (Klasen, EDS, Courtenay, Regal etc). Findest du irgendwo eine Software die nur annähernd die Leistung verspricht die du haben solltest? Nein? Ja eben weil der Motor das niemals mitmacht. 310PS ist das Maximum was da rausgequetscht werden kann und Drehmoment maximal 460NM danach muss man shcon zittern dass das Getriebe hällt, mer geht echt niemals und das schon relativ schwer mit zusätzlich einer optimierten Abgasanlage da der Staudruck relativ hoch ist.

Grüsse

Kenne diverse Personen, gerade aus Deutschland welche das Chiptuning auch dort gemacht haben.
Trotzdem werde ich wohl mal beim TCS vorbeischauen und nochmal auf den Prüfstand gehen.

Jedenfalls danke für deine ausführliche Kritik, welche ich gerne entgegennehmen und dem auf den Grund gehe.
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

AstraG

Meister

Beiträge: 1 868

Wohnort: Aargau

Beruf: Student Maschinenbau

  • Nachricht senden

26

22.05.2014, 08:46

Würde ich auch. Hier noch etwas genauer was ich erklärt habe:

Diagramm Astra J OPC


Hier kann man schön sehen dass das Drehmemoment mehr oder weniger konstant bleibt, natürlich etwas verfälscht durch das Schaltsaugrohr und ab ca 5000 dann erst richtig abfällt.

Diagramm nach der Optimierung


Feet-pound = 1.3Nm

Das ist eine der besten Softwares die es für den Wagen gibt (klasen/courtenay)
________________________________________________________________________________________________________________________


Zitat

Original von Shanis
Oder din Kompressor erzügt es Hochdruckgebiet und laht schnell mal all Wolke verschwinde.... 8)

Mici

Profi

Beiträge: 982

Wohnort: Bremgarten/AG

Beruf: Verkaufsleiter

  • Nachricht senden

27

22.05.2014, 11:06

Alloah

Also ich habe mir das Diagramm jetzt auch mal angeschaut und muss da AstraG zustimmen.
Die Drehmomentkurve sieht gerade für einen Turbomotor doch sehr sehr komisch aus.
Gerade weil ja die Drehzahlen den Lader mehr fördern lassen, dürfte die Drehmomentkurve gegen hinten nicht so sehr abfallen meiner Meinung nach.

@Haschiwu: War das ein fertiger Chip bzw. ein Zusatzsteuergerät oder wurde dein Eprom/Steuergerät am Fahrzeug programmiert?
Ich steh auf geile Schnecken die blasen......Turbolader!

Haschiwu

Fortgeschrittener

  • »Haschiwu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Baden

Beruf: Immobilien

  • Nachricht senden

28

22.05.2014, 11:09

Alloah

Also ich habe mir das Diagramm jetzt auch mal angeschaut und muss da AstraG zustimmen.
Die Drehmomentkurve sieht gerade für einen Turbomotor doch sehr sehr komisch aus.
Gerade weil ja die Drehzahlen den Lader mehr fördern lassen, dürfte die Drehmomentkurve gegen hinten nicht so sehr abfallen meiner Meinung nach.

@Haschiwu: War das ein fertiger Chip bzw. ein Zusatzsteuergerät oder wurde dein Eprom/Steuergerät am Fahrzeug programmiert?
Mhhhhhh..

Das Steuergerät wurde direkt optimiert...
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

Haschiwu

Fortgeschrittener

  • »Haschiwu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Baden

Beruf: Immobilien

  • Nachricht senden

29

23.05.2014, 08:50

Die Antwort von der Garage:

Grundsätzlich lasse ich mich nicht auf
Diskussionen ein, die aus irgendeinem Forum stammen!



Nur schon die Aussage des Textschreibers
es sein kein typisches Verhalten vom einem Turbomotor, zeugt von dessen Unverständnis!!



Lassen Sie sich nicht von solchen Forenbeiträgen
beeinflussen!






Falls Sie ein Problem mit Ihrem Fahrzeug
haben, stehen wir nach wie vor zur Ihrer Verfügung!
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

AstraG

Meister

Beiträge: 1 868

Wohnort: Aargau

Beruf: Student Maschinenbau

  • Nachricht senden

30

23.05.2014, 09:48

Darum rechnet ein Prüfstand folgende Leistungen auch immer uf DIN 70020 Normwerte um, das heisst es wird simuliert, wenn der Prüfstand auf Meereshöhe stehen würde und eine gleichbleibende Temperatur von glaube ich 20 Grad Celsius sind.

Wichtig ist ebenfalls die Schleppleistung, weil das Verlustleistung ist und das muss einbezogen werden!


Hier noch eine ergänzung aus Wikipedia:

Die Leistung von Kraftfahrzeugmotoren wurde gemäß DIN 70020 am Schwungrad gemessen und in PS (DIN-PS) angegeben
; allgemeinere Leistungsbegriffe, insbesondere die Nutzleistung und die innere Leistung, sind in DIN 1940 "Verbrennungsmotoren; Hubkolbenmotoren, Begriffe, Formelzeichen, Einheiten" vom Dezember 1976 festgelegt.

Nach DIN 70020 „Kraftfahrzeugbau; Allgemeine Begriffe; Festlegung und Erläuterung“ vom August 1954 wurde die Nutzleistung „an der Kupplung des in allen Teilen einschließlich der Ansaug- und Auspuffanlage reihenmäßigen Motors unter normalen Betriebsbedingungen“ gemessen und in PS angegeben. Als Dauerleistung wurde die größte Nutzleistung angegeben, die der Motor ohne Überschreitung der zulässigen Wärmebeanspruchung dauernd abgeben kann, als Kurzleistung diejenige, die der Motor mindestens 15 Minuten lang abgeben kann; danach muss er bei Dauerleistung einwandfrei weiterarbeiten können. Zu den normalen Betriebsbedingungen gehören reihenmäßige Einstellungen und handelsüblicher Kraftstoff; Lüfter, Wasserpumpe, Kühlluftgebläse, Kraftstoffpumpe, Einspritzpumpe und die unbelastete Lichtmaschine müssen bei der Prüfung vom Motor angetrieben werden. Die gemessene Leistung wird auf 760 Torr (= 1013 mbar) und 20 °C umgerechnet, die Luftfeuchtigkeit wird nicht berücksichtigt. Bei Nachprüfungen ist eine Abweichung von ± 5 % zulässig. Nutzleistungen sind stets in Verbindung mit der zugehörigen Drehzahl in 1/min anzugeben.


Also wie folgt misst ein Prüfstand zuerst die Leistung welche am Schwungrad anliegt. Danach lässt der Prüfer das Fahrzeug auskuppeln und es wird die Schleppleistung gemessen (bedeutet dass der Prüfstand nun den ausgekuppelten Teil (also Getriebe, Antriebswellen und falls vorhanden Kardanwelle und Verteilergetriebe) antreibt und misst welchen Widerstand (Reibung) dabei entsteht. Diese Leistung wird dann umgerechnet und von den DIN-PS abgezogen, so kommt die Leistung zustande.
________________________________________________________________________________________________________________________


Zitat

Original von Shanis
Oder din Kompressor erzügt es Hochdruckgebiet und laht schnell mal all Wolke verschwinde.... 8)

Rinaldo

Profi

Beiträge: 1 324

Wohnort: CH-ZH | IT-TA

Beruf: Automechaniker

  • Nachricht senden

31

23.05.2014, 11:50

Hm.. ich hab den Diagramm einem Freund gezeigt der bei CARPI arbeitet und gab
AstraG völlig recht.
Über den Diagramm schüttelten alle den Kopf.. :rolleyes:
---------------------------------------------------------------------------

Mici

Profi

Beiträge: 982

Wohnort: Bremgarten/AG

Beruf: Verkaufsleiter

  • Nachricht senden

32

23.05.2014, 13:20

Ich verstehe zwar die Haltung vom Garagisten den Foren gegenüber (in den Foren wird auch viel quark geschrieben), dennoch kann ich es nicht ganz nachvollziehen dass dieser keine Stellung zum Leistungsdiagramm nimmt und wieso dies seiner Meinung nach stimmen soll. Die angegebene Leistung sei mal aussen vor gelassen, aber diese Drehmomentkurve..... Da muss mann doch kein Motoreningeneur sein um zu merken, das entweder am Fahrzeug oder an der Messung etwas nicht stimmen kann?!
Ich freue mich auf jedenfall auf die neue Messung vom TCS die Du vor dir hast, diese wird hoffendlich etwas Klarheit bringen...
Ich steh auf geile Schnecken die blasen......Turbolader!

Haschiwu

Fortgeschrittener

  • »Haschiwu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Baden

Beruf: Immobilien

  • Nachricht senden

33

23.05.2014, 13:49

Werde ihm dann am 24.6 gleich die Referenzmessung unter die Nase halten. X( ;)
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

Haschiwu

Fortgeschrittener

  • »Haschiwu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Baden

Beruf: Immobilien

  • Nachricht senden

34

06.06.2014, 08:19

So, zwischen all dem Stress mit der Messung welche jetzt dann bevorsteht, habe ich meine Felgen noch in Wagenfarbe mit rotem Rand lackiert.
Im Juli während dem Service, werden noch die Bremsklötze rot lackiert.

Ein Bild dazu findet ihr im 1. Post.

Greez Sascha
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

Linemaster

Fortgeschrittener

Beiträge: 390

Beruf: Fotograf in ausbildung

  • Nachricht senden

35

06.06.2014, 08:34

Ach das Auto isch schon toll :D

Aber dürfte noch etwas tiefer sein, durch den Roten streiffen wirkt es irgendwie höher :D kann aber auch am Bild liegen

Haschiwu

Fortgeschrittener

  • »Haschiwu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Baden

Beruf: Immobilien

  • Nachricht senden

36

06.06.2014, 08:40

Ach das Auto isch schon toll :D

Aber dürfte noch etwas tiefer sein, durch den Roten streiffen wirkt es irgendwie höher :D kann aber auch am Bild liegen


Danke :) Tiefer geht immer ;) Jedoch liegt es wohl eher daran, dass der Boden nach hinten abfällt... Aber tiefer ist durch die Spurverbreiterung hinten nicht möglich, ebenfalls sollte es noch alltagstauglich sein. :D
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

Mici

Profi

Beiträge: 982

Wohnort: Bremgarten/AG

Beruf: Verkaufsleiter

  • Nachricht senden

37

06.06.2014, 09:13

Slam that bitch to the ground! :D :D :D
Dann müssen eben die Backen hinten auch wachsen :P
Das ich Dein renner schick finde weisst Du ja :)
Ich steh auf geile Schnecken die blasen......Turbolader!

Haschiwu

Fortgeschrittener

  • »Haschiwu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Baden

Beruf: Immobilien

  • Nachricht senden

38

06.06.2014, 09:17

Slam that bitch to the ground! :D :D :D
Dann müssen eben die Backen hinten auch wachsen :P
Das ich Dein renner schick finde weisst Du ja :)


Hahahaha :D
Die Backen hinten zu ziehen ist nicht gerade günstig ;)
Danke :) Bin gespannt auf deine Renner :499: ;)
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

Haschiwu

Fortgeschrittener

  • »Haschiwu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 187

Wohnort: Baden

Beruf: Immobilien

  • Nachricht senden

39

24.06.2014, 09:03

So die Messung beim TCS ist gemacht und hat so leichte Abweichungen...

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.

AstraG

Meister

Beiträge: 1 868

Wohnort: Aargau

Beruf: Student Maschinenbau

  • Nachricht senden

40

24.06.2014, 20:16

Ou mist, wollte doch eigentlich mitkommen, habe es total verpasst. Sorry.

Vergleich mal dein Diagaramm mit jenen die ich gepostet habe, fällt dir etwas auf?

Also original leistet der Hobel 280PS und 400NM elektronisch abgeregelt (streut original bis 440NM)

Bei deinem Diagramm kann man sehen dass das Drehmoment bei 2600 u/min kurz einen scharfen peak macht und danach in den Keller sinkt, finde ich persönlich suboptimal und sollte nicht so sein. Das Drehmoment sollte optimiert original sein, also permanent anhalten.

Die Mehrleistung von 9PS finde ich auch etwas lachhaft. Ein echter Chip hat zwischen 300-320Ps. Sorry Haschiwu aber ich würde das deinem Motors nicht antun. Mit diesem setting ist etwas falsch, spiel lieber wieder original auf oder geh zu einem anderen Tuner. Meine persönliche Meinung.

Gruss
________________________________________________________________________________________________________________________


Zitat

Original von Shanis
Oder din Kompressor erzügt es Hochdruckgebiet und laht schnell mal all Wolke verschwinde.... 8)

Ähnliche Themen