Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tuning-Forum.ch - das grösste Tuning Forum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

03.12.2012, 11:07

Es isch extrem schwer, genau e Farbton z treffe. 1. gits kei Erfahrigswert - weltwit mischt das Dip keine ufe Farbton genau, sondern eifach +-. 2. Dip isch viel dickflüssiger als Lack, das machts nicht grad eifacher und 3. veränderet sich d Farb flüssig/troche recht stark.

Es git eifach die Grundfarbe, d Blaze Farbe, d Camo Farbe, Transparent und Smoke. Us dene Produkt chamer nachher selber unterschiedlichi Sache mische - wie zB das Stealth Grau wo ich bim 7er druf gmacht ha. Als Basisfarb isch Gunmetal Grau, chli wiss dezue gmischt und scho het mer das Grau. Wie dass es aber schlussendlich usgseht, chamer bim mische nid abseh.

Hier ein Plastidip blaues Auto - Standartblau, nicht wie der BMW oben (der ist Blaze Blue auf Schwarz). Bild gefunden bei Google:


Rinaldo

Profi

Beiträge: 1 324

Wohnort: CH-ZH | IT-TA

Beruf: Automechaniker

  • Nachricht senden

22

03.12.2012, 11:40

Auf weiss sollte ebenfalls kein Problem sein das Fahrzeug
sowie den GT-R auf dem Bild hell bläulich zu bekommen, oder?

Wie sieht es eigentlich aus mit dem entfernen der '' Folie ''?
---------------------------------------------------------------------------

_samurai_

Fortgeschrittener

Beiträge: 439

Wohnort: Zentralschweiz

  • Nachricht senden

23

03.12.2012, 13:14

Sehr geili Sach!

Isch Plastidip polierbar?
Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." (Walter Röhrl)

STRUJa

Schüler

Beiträge: 107

Wohnort: TG

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

24

03.12.2012, 19:48

Geil, das Blau gfalld mo au. Wenns no e gwüsse Glanz hätti, okaj. Aber matti Farbe gfalled mo au nüm so, langsam Out worde :/
AUDI Turbo Fanatika



Transporter.

25

04.12.2012, 11:32

Ach was. Schwarz matt isch out, de rest isch nach wie vor cool ;-)


Das entfernen ist das leichteste überhaupt :) Gibt viele youtube Videos dazu (remove plastidip)


Samurai, willst Du das Matte wegpolieren? ;) Warum willst Du es polieren? Hatte bisher das Glanz noch nicht in den Händen - da müsste es schon gehen.

DJ Tarek

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Wohnort: Schweiz / Thurgau

  • Nachricht senden

26

04.12.2012, 15:53

kann man die Sprühfolie auch wachsen?

Damit das ganze auch einwenig Witterungsbeständig bleibt und vorallem dass der perleffekt vorhanden ist?
Alter Nickname: DJ Tarek

27

04.12.2012, 15:59

das ist unnötig. das dip verhält sich wie ein reifen: wasser perlt ab, gibt keine wasserflecken. alles super ;)

_samurai_

Fortgeschrittener

Beiträge: 439

Wohnort: Zentralschweiz

  • Nachricht senden

28

04.12.2012, 23:36

Zitat

Original von TheThistle
Samurai, willst Du das Matte wegpolieren? ;) Warum willst Du es polieren? Hatte bisher das Glanz noch nicht in den Händen - da müsste es schon gehen.

nein, nein, ich bin ein grosser Fan von matten Farben ;)
Es ist einfach so, dass im laufe des Lebens einer solchen Beschichtung (Egal ob Lack oder Plastik) dem ganzen irgendwelche Umwelteinflüsse zu schaffen machen. Dies führt zu Swirls, oder auch mal zu richtigen Kratzern. Wobei ich davon ausgehe, dass Kratzer nicht wirklich zu entfernen sind, weiss ich aus eigener Erfahrung, dass man aus normaler Folierungsfolie, Swirls (Mikrokratzer) rauspolieren kann.
Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." (Walter Röhrl)

DJ Tarek

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Wohnort: Schweiz / Thurgau

  • Nachricht senden

29

05.12.2012, 08:27

Zitat

Original von TheThistle
das ist unnötig. das dip verhält sich wie ein reifen: wasser perlt ab, gibt keine wasserflecken. alles super ;)


Cool - wusst ich nicht!

Ich überlege mir, für den Sommer meinen Avant in einem Rot Metallic Matt zu folieren - jetzt überlege ich mir aber, diesen zu dippen, da es sicherlich günstiger ist.

Meine Frage, ist es vergleichbar mit folgendem Link oder einfach nur Rot Matt?

http://www.google.ch/imgres?q=matte+red+…:89&tx=80&ty=58

hast du vielleicht schon ein fahrzeug mit rot matt gedippt? Wäre wirklich sehr froh über fotos - vielleicht können wir sogar ins geschäft kommen :)
Alter Nickname: DJ Tarek

30

05.12.2012, 09:49

Dip ist reparierbar, selbst bei tiefen Verletzungen kann man es instand setzen. Man muss einfach mit etwas Verdünner (Vorsicht - nicht jeder Verdünner eignet sich für's Dip!) den Defekt glätten und das Bauteil nochmal kurz 1-2 Schichten überdippen und alles ist gut.

Bei leichten kratzern - zB nach unvorsichtigem wegwischen von Vogelsche!sse mit einem eher harten Gegenstand, gibts wohl auch nur die eine Lösung: eine Schicht drüber dippen. Ist ja eine kleine Sache von wenigen Minuten, wenn man nur einschichtig drüber Sprayen muss.


Ob das polieren geht, müsste ich mal testen. Hab ein Testkotflügel für so Sachen :)



Tarek, leider nein - bisher kein Auto rot gedippt.

Mr. Google hat allerdings geholfen:



So sieht das standart rot aus - den Effekt vom BMW kann ich aktuell noch nicht nachbauen, bin aber stets am experimentieren ;-)
Man kann beim Standartrot noch etwas Schwarz dazu mischen um die Farbe etwas dunkler zu bekommen. So wärs zumindest ähnlich wie der BMW.

_samurai_

Fortgeschrittener

Beiträge: 439

Wohnort: Zentralschweiz

  • Nachricht senden

31

06.12.2012, 18:08

Naja... ich bin eher so de Perfektionist was Lack agahd, ich chans gar nid ha, wenn eis Teili denn andersch usgsehd als z andere ;) Vo dem her isch das mittem "Eis teili mit 1-2 Schichte überdippe" ned so mini favorisierti Idee.

Teste wär natürli super und wenn kei Polierequipment zur Verfüägig hesch chani au gern mol verbii cho.
Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." (Walter Röhrl)

Micha

Profi

Beiträge: 762

Wohnort: Schwiiz

Beruf: Logistikfachmann

  • Nachricht senden

32

06.12.2012, 18:59

was koschdet en MX-5 ? komplet ?
und chame dermit au s Bodykit spritze ?

33

10.12.2012, 10:13

MX chamer ab ca 800fr mache - je nach farb.

klar chamer s bodykit demi sprütze - aber die glich farb wie de lack wird mer nie treffe, usser es isch au dip :)

Micha

Profi

Beiträge: 762

Wohnort: Schwiiz

Beruf: Logistikfachmann

  • Nachricht senden

34

10.12.2012, 21:04

wür de grad alles, also auto und Bodykit in Rot oder Helblau ;p

35

10.12.2012, 23:03

Alles kein Problem ;) mach ich Dir gerne

36

15.12.2012, 14:19

ich bevorzuge folieren wie auch bei meiner karre. ein kumpel von mir hat mal ein versuch gemacht bei seinem auto mit dippen und das sah eher bescheiden aus ;-)

37

15.12.2012, 14:31

wenn man dip falsch anwendet siehts scheisse aus, richtig. bei lack und folie ist es allerdings nicht anders.
gibt genug autos weltweit, die beweisen dass dip bei richtiger anwendung gut aussieht :319:

38

30.12.2012, 00:43

Paar Sachen sind schonmal da :)



Im Shop ists ebenfalls online!

http://www.driftmarket.net/index.php/cat…Plasti-Dip.html

39

30.12.2012, 12:01

So hab nun ein Motorrad von rot in weissmatt und schwarzmatt gedippt. Diverse Kleinteile und 18Zoll Felgen.
Hier mal meine Meinung:

Positiv:

+Mit der Sprühdose ganz einfach zu dippen gibt fast nie Läufer. Mit dem Kompressor braucht es schon mehr Erfahrung dazu.
+ Muss nicht gross abgeklebt werden (aber es gibt auch hier Sprühnebel)
+ schnelle Vorbereitung nur entfeten.
+ schnelles Reinigen der Lackierpistole
+ bei Nichtgefallen einfach wieder ablösbar
+ günstig im Vergleich zum Lack


Negativ:

- Das weiss-matt braucht seeehr viele Schichten bis es deckt.
- Die Struktur ist relativ glatt aber halt nicht 100% glatt wie beim Lack oder Folie.
- Bei Oberflächen wo das Dipp zu fest gespannt wird hält es nicht und löst sich wieder.
- Kanten vom Abdeckband werden nicht ganz scharf sondern fransen leicht aus.
- Leider ist die gedippte Oberfläche weich so dass man mit dem Fingernagel reindrücken kann und es fühlt sich an wie Gummi nicht wie Lack.
- Oberfläche wird klebrig wenn man es mit agressiven Mitteln reinigt. zb Silikonentferner
- Das Dipp sollte sprühfertig gekauft werden dass seber mischen ist schwierig um das richtige Verhältniss zu erreichen.
- eingeschränkte Farbauswahl

Fazit: Kleinteile oder Felgen können problemlos selbst gemacht werden einfach eine Sprühdose holen und los gehts.
Gross Objekte wie Autos, Mottorräder etc sollten vom Fachmann erledigt werden. Aber seit euch bewusst es sieht nicht aus wie Lack, wer sich auskennt erkennt das es DIPP ist.
Für mich eine super (günstige) alternative zum Folieren aber niemals eine alternative zum Lackieren...

CupraStreetRacer

Fortgeschrittener

Beiträge: 409

Wohnort: Schweiz

Beruf: Automechaniker

  • Nachricht senden

40

30.12.2012, 12:39

@Furious

Kansnte bitte Bilder vom Motorrad hineinstellen? Würde mich intressieren wie es aussieht danke =)