Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tuning-Forum.ch - das grösste Tuning Forum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

08.07.2012, 11:40

Ok, vielleicht habe ich mich ein wenig zu drastisch ausgedrückt. Ich muss nicht zu AUDI, CH um einen Service machen zu lassen. Auch muss ich bei denen nicht die teuren Bremsscheiben kaufen, sondern kann mir die gleichen woanders besorgen und muss auch nicht das teure Öl beziehen, sondern kann es selber mitbringen.

Was ich nicht machen werde:
1. Billig Reifen. An meinem Fahrzeug sind nur, waren nur und werden nur Premiumreifen montiert. Die Sicherheit geht vor. Es muss nicht immer Michelin (Pilot Sport) sein, Conti, Dunlop und Goodyear bauen auch gute Reifen. Ich suche mir bei den entsprechenden Grössen immer den Testsieger aus und schaue wo ich die günstiger bekomme. Ich kaufe die nicht über AMAG sondern meisten bei Reifen-Direct oder ähnliche Onlinehändler, wo ich die Reifen deutlich günstiger bekomme. Das kann man verwerflich finden, muss man aber nicht.

2. Billiges Öl: Klar kam bei mir bisher immer die übliche Longlife Plörre rein. Das hat jetzt mit dem RS4 ein Ende. In allen Foren wird empfohlen, von Longlife auf festes Service-Intervall umzusteigen. Das werde ich nächstes Jahr auch so machen. Anstatt 5W30 (50400?) wird es dann Mobil 1 Peak Life 5W-50 geben. Das wird in allen RS4-Foren/Threads als Geheimtip gehandelt. http://www.mobil.com/Germany-English/Lub…Life_5W-50.aspx
Und ich werde es zum Service selber mitbringen. Laut Bordhandbuch passen 8L Öl in den 4.2L V8 Motor rein. Manche User sprechen aber von 9.5L die reingefüllt werden. Audi/AMAG berechnet immer den teuren Literpreis obwohl sie ein 200L Fass in der Werkstatt stehen haben. Das nehme ich bei der Menge auch nicht mehr hin. In DE bei Mapodo.de kosten 12L 152 EUR (182 CHF), Literpreis 10.18 EUR. Es kann mir keiner sagen, dass AMAG das ähnlich günstig verrechnet. Ich denke, die verrechnen eher mind. 25 CHF pro Liter, oder CupraStreetRacer? Das kann man verwerflich finden, muss man aber nicht.


3. Service bei ATU: Da habt Ihr mich falsch verstanden. Ich lasse jetzt den Service des RS4 nicht bei Bosch oder ATU durchführen. Aber vielleicht bei AMAG/DE in Rheinfelden. Die Arbeitsstunden sind doch ein wenig günstiger als in der CH und ein klein wenig kann man noch über die MWST-Rückerstattung sparen. Das kann man verwerflich finden, muss man aber nicht.


Mir war von Anfang an bewusst, dass der RS4 vermutlich doppelt so teuer im Unterhalt kommt, wie der R36. Mir ist bewusst, dass ich nächstes Jahr meinen Bonus in neue Bremsscheiben/Klötze, Wartung und Bedi-Reinigung investiere und wenn noch was übrig bleibt, dass wird V-Max aufgehoben und die Steuerung der Drosselklappe ein wenig optimiert. Reifen sind auch 2013 oder 2014 fällig (18 Zoll Winter und 20 Zoll Sommer) Aber im Direktversand sind die Kosten ja nicht mehr so besorgnisserregend.

Also ich habe ihn mir gekauft und ich kann ihn mir leisten, nur muss ich nicht die Ersatzteile in der Apotheke kaufen, sondern kann mich umschauen, wo es Angebote gibt. Dabei meine ich nicht ebay, wo nicht klar ist, ob das Originalteile sind oder Fakes sondern seriöse Onlinehändler. Das kann man verwerflich finden, muss man aber nicht.

.
.
.

Nun noch mein Feedback bezüglich RS3 versus RS4. Es kommt immer auch darauf an, wie schnell sich ein Fahrzeug "anfühlt" und wie die Charakteristik ist, sprich, wie ist das Getriebe ausgelegt etc. Meine Frau findet z.B. dass sich der RS4 bei Tempo 100 schneller anfühlt, als der R36, was vermutlich daher kommt, dass der RS4 deutlich lauter, tiefer und härter ist und auch der Innenraum "enger" ist.

.

Ich habe mal einen Audi S4 Avant mit 4.2L V8 probegefahren, der nominal 344 PS haben soll (aber vermutlich auch kaum hat). Der hatte eine Tiptronik. Ich hatte den direkten Vergleich mit meinem R36, der zu dem Ausbaustand 280 PS auf dem Prüfstand gebracht hat, also auch keine 300 PS ab Werk hatte. Anbei mein damaliger Testbericht. Mein Fazit: Ein Fahrzeug kann mehr Leistung haben, aber durch die Charakteristik deutlich lahmer wirken oder auch tatsächlich sein.

Um es nochmal klarzustellen. Ich bin super glücklich mit dem RS4. Er geht geil ab, hat eine megageile Optik und ein Mördersound mit der Milltek AGA dass es mir jedes Mal eiskalt den Buckel runter läuft. Ich stehe liebend gerne hinter meinem RS4 und lasse mein Auto durch meine Frau ausparken, vor allem wenn er kalt ist, damit ich den geilen Sound ungefiltert hören kann. Ich mag mich nicht immer rechtfertigen müssen, warum ich dies mache oder jenes. Wer das Fahrgefühl RS4 erleben möchte, der darf sich melden und mich gerne besuchen kommen. Es wird immer jemanden geben, der schneller ist. "Bezwinge ich z.B. einen M3, dann gibt es einen M5, der wieder schneller wäre, oder ein RS6, oder ... Würde ich mir dann einen Bugatti Veyron kaufen, dann gäbe s noch den Supersport. Würde ich mir den kaufen, so gibt es doch extem getunte Fahrzeuge mit 1500 PS, die selbst diesen noch verblasen können. Diese Diskussion will ich nicht mehr führen. Ich bin da angekommen, wo ich hin wollte und bin glücklich dabei. Der RS4 ist ein tolles Alltagsauto.[/B]

.
.
.


[B]Nun aber zu meinem Testbericht Audi S4 Avant 4.2L V8 versus R36 Variant


Aussehen:
Der S4 Avant sieht in schwarz klasse aus, keine Frage. Aber der R36 braucht sich dahinter nicht zu verstecken. Er ist halt eine Nummer grösser. Die 4 Endtöpfe gefallen mir auch. Der Innenraum ist deutlich kleiner als beim R36 und hinten in der zweiten Reihe ist nicht mehr Platz als in einem Audi A3 und ich bin nur 173cm gross. Im Passat sind noch gute 10cm Platz zwischen meinen Knien und dem Vordersitz, während ich im S4 an den Sitz anstosse. Beim Finish schenken sich beide Autos nichts. Der R36 sieht nicht "billiger" aus, als der S4. Ist alles ziemlich vergleichbar. Die Aluapplikationen im R36 sehen sogar hochwertiger aus, als die schwarzen Kunststoffpaneele im S4. Ich würde sagen im S4 sitz man wie in einem Turnschuh, nur in einem 3er BMW ist es noch enger mit noch weniger Kofferraum.

Fahrwerk:
Die würde ich eigentlich gleichwertig bezeichnen. Beide sportlich straff mit gutem Restkomfort, nicht zu hart, wie z.B. mit einem Gewindefahrwerk im tiefer Einstellung.

Bremsen:
Die finde ich im R36 deutlich besser, mit definierterem Druckpunkt und deutlich schneller im Ansprechen. Ich musste im S4 stärker reintreten bis sich was getan hat. Im R36 kann ich sanft bis zum Druckpunkt leicht dosieren, wenn ich dann weiter drücke, dann geht es in die Eisen.

Sound von Aussen:
Holla die Waldfee, beim S4 läuft es einem eiskalt den Buckel runter. So klingt halt nur ein V8. Da kann der V6 im R36 dem S4 nicht das Wasser reichen. Das muss ich neidvoll zugestehen. Chapeau

Sound von Innen:
Der V8 ist auch hier presenter als der V6 im R36. Auch hier hat mein seine Freude, wobei der V6 beim hochbeschleunigen "lauter" ist und dadurch etwas sportlicher klingt. Die Geschwindigkeit kommt einem im S4 langsamer vor, weil der V8 immer dumpf und tief klingt auch wenn er rausdreht, während der V6 bei 3000 U/min deutlich erwacht und sich meldet.

Tipptronik vs. DSG:
Die Tipptronik gefällt mir gar nicht. Ich finde es ist fast kein Unterschied zu spüren, zwischen "N" und "S"-Modus. Im S-Modus wird 1 Gang zurückgeschaltet und er klingt immer noch leise und die Drehzahl bleibt fast noch im Keller. Latscht man voll aufs Pedal geht es nicht so stramm vorwärts wie im R36. Die Mehrleistung kommt irgendwie nicht so richtig rüber. Im R36 schaltet das DSG im S-Modus zackig mind. 2 Gänge zurück, dreht auf gute 3000 U/min und dort liegt das volle Drehmoment an. Tippt man dann das Gaspedal an, marschiert er kräftiger vorwärts, als der S4. Der R36 ist deutlich "giftiger". Das hat auch Herr Halbeisen bestätigt, als er anschliessend den R36 probegefahren ist.

Fazit:
Der S4 ist ein tolles Auto. Der V8 aber nicht sportlich genug, oder zumindest nicht mit dieser Automatik. Der R36 braucht sich nicht zu verstecken und ist für MICH das sportlichere Auto. Mir gefällt das spontanere ansprechen (Stichwort: "giftig"), die PS spürt man. Das DSG haut im S-Modus die Gänge nur so rein, dass es eine Freude ist. Die Tipptronik ist lahm und nicht sportlich. Der Leistungsunterschied zum S4 ist kaum spürbar. Eigentlich wollte ich den R36 gegen den S4 tauschen aber so lohnt sich das nicht. Ich will mehr Leistung und diese auch spüren, die kann der S4 aber nicht bieten. Warum spürt man im S4 die Mehrleistung nicht, vermutlich weil kein S4 die 345 PS hat, sondern nur so um die 320 PS, wie man aus diversen Foren liest. Fahrzeugtechnik Koch hat kürzlich einen sogar nur mit 310 PS gemessen. Ausserdem ist der S4 noch schwerer als der R36 und da verpuffen weitere PS. Vielleicht wäre ein RS4 Avant oder S6 Avant die bessere Alternative. Was bleibt ist der tolle V8 Sound, mehr aber auch nicht. Kurz und knapp, ich habe kein Interesse an dem S4.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nicki-Nitro« (08.07.2012, 11:58)


42

09.07.2012, 17:03

Hei was geht ab? Habe ich jetzt alle erschlagen? Wir dürfen gerne weiter diskutieren. :308:

CupraStreetRacer

Fortgeschrittener

Beiträge: 409

Wohnort: Schweiz

Beruf: Automechaniker

  • Nachricht senden

43

09.07.2012, 18:28

nein wurde alles gesagt hehe :D

Gute einstellung und behalt diese auch!

Denk immer daran nicht jeder kann sich solch ein Auto vermarkten. Die, die neidisch sind einfach stehen lassen.

Mit deiner Einstellung und hoffendlich mit deinem gut dossierten rechten Fuss wirst du lange dein Auto behalten können :D

Habe fertig gesprochen :D


ps. Wende mla fragen hast zu Audi reihe und co. eifnach melden gele :D :309:

BMW-RO

Fortgeschrittener

Beiträge: 464

Wohnort: Lausen BL (Romania)

  • Nachricht senden

44

09.07.2012, 18:44

super Fahrbericht! So kommt es sehr gut rüber wie sich die Autos anfühlen.
Let's race!!

45

09.07.2012, 19:27

Mach ich. Merci.

:500:

46

09.07.2012, 21:07

sorry du kaufst dir so ein auto und vermagst den service in der schweiz nicht? du bekommst auch ein schweizer lohn also bezahle auch einen

BMW-RO

Fortgeschrittener

Beiträge: 464

Wohnort: Lausen BL (Romania)

  • Nachricht senden

47

09.07.2012, 21:33

oooooh jetzt hast eine grosse Diskussion ausgelöst! :319: Popcorn holen und ab gehts :-)
Let's race!!

48

10.07.2012, 05:07

Sag das mal Deinen Landsleuten, die jeden Samstag die Grenzübergänge und Innenstädte in DE verstopfen und ihre MWST Fötzel abstempeln lassen.

Auf diese Diskussion lasse ich mich nicht ein. :314:

49

10.07.2012, 07:40

Zitat

Original von airride
sorry

du kaufst dir so ein auto und vermagst den service in der schweiz nicht? du bekommst auch ein schweizer lohn also bezahle auch einen


Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.

Ich fahre selbst einen Audi RS und die Preise, die dir die Typen andrehen wollen hier in der Schweiz sind eine Frechheit. Besonders die AMAG-Gruppe. Und so schlecht kann es der AMAG ja nicht gehen, wenn sie genug Geld hatten um in Dübendorf ein Gebäude für 110Mio. zu bauen. Das meiste wurde durch ahnungslose Kunden finanziert, die ihr Geld zum Teil mit beiden Händen aus dem Fenster werfen.

z.B. sind die Bremsbeläge von meinem auf der Hinterachse die selben, die der neue VW T5 auf der Vorderachse hat. Gleiche Teilenummer beim Hersteller (ATE), aber die vom RS lassen sie sich 3x so teuer bezahlen.
Ich selbst hab aber welche von HAWK drin, die es offiziell auf keiner Liste gibt. Kosten auch 300.- (nur vorne) mit einer Lieferfrist von rund 3 Wochen. Und die sind immer noch günstiger wie bei AMAG die "schlechteren" gekauft.

Wenn man auch solche Sache achtet, merkt man schnell, wie schnell sich sparen lässt.

Und von wegen CH-Lohn:
Ich verdiene keine 120-150.- die Stunde. Warum soll also ein anderer davon profitieren, dass ich x Stunden arbeiten musste, damir er das gleich in 2h verdient? Nichts da.
Zum Glück kann ich vieles an meinem Audi selbst machen. Sonst könnte ich ihn mir nicht leisten.

Um auf das Thema zurück zu kommen:
Mein RS kriegt alle 3-5000km neues Öl. Natürlich nur vom feinsten und auch 5W-50. Habe aber auch andere Preise, wenn man gleich 100 Liter bestellt. Brauche für all meine Fahrzeuge nur 5W50. Also, beim Diesel nicht. Da gibts 5W30.

Und Nicki, wenn du Bremsscheiben brauchst, gib mir Bescheid. Dann frag ich mal an, für wieviel ich sie so ran krieg. Keine Sorgen, sind Original. Kosten aber im Ausland deutlich weniger.
Macht die Polizei bei Nutten auch eine Halterabfrage?

50

10.07.2012, 08:23

Zitat

Original von airride
sorry

du kaufst dir so ein auto und vermagst den service in der schweiz nicht? du bekommst auch ein schweizer lohn also bezahle auch einen



Ich wäre sogar bereit den teuren Service bei der AMAG zu bezahlen, wenn
die ihren Job entsprechend ernst und serioes erledigen würden. Dem ist leider
nicht so. Jedes mal war irgendwas...falsches Oel reingekippt, 60km Probefahrt nach Zündspulenwechsel und dabei Durchschnittverbrauch über die letzten 2000km um 2l
erhöht. Und kaum habe ich die Karre abgeholt, war der Kupplungsschalter hin...
Felgen verkratzt. Kratzer am Schalensitz, etc.
Kritikfähig scheinen die Jungs ausserdem auch nicht zu sein...

Ich bin ganz ehrlich nicht mehr bereit für einen solchen miesen Service Geld hinzulegen!!

ich habe mittlerweilen einen Audi Werkstattleiter gefunden, welcher privat eine kleine
Werkstatt unterhällt. Bei ihm bin ich gut aufgeboben und kann beim Service dabei sein. Vorteil, die Termine
stehen am Abend und am Wochenende an.. perfekt!!
Auch ich bringe nun mein Oel selber mit (bin jetzt von 10w60 auf 5w50 umgestiegen), welches ich für
sFr. 150.- bekomme (12l). Originale Bremsscheiben und Beläge für die vordere Achse bekomme ich für sFr. 1200.-, etc. etc.

Klar habe ich nun keine Audi Historie mehr. Darauf pfeiffe ich mittlerweilen. Meine Karre ist wohl besser gewartet,
als eine bei der AMAG. (2x jährlich Ventilreinigung, ausserplanmässige Getriebe und Diffoelwechsel, etc.).

AMAG hat mit mir bestimmt einen guten Servicekunde verloren, schliesslich fahre ich 40'000km im Jahr mit dem RS!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bash« (10.07.2012, 08:28)


51

10.07.2012, 11:25

was isch eigentlich di max. Drehzahl vom RS4?

52

10.07.2012, 11:39

Zitat

Original von Robmaster
was isch eigentlich di max. Drehzahl vom RS4?


Bei 8.250 hauts meinen in den Begrenzer... :)

Wie es beim M3?

53

10.07.2012, 11:52

Zitat

Original von bash

Zitat

Original von Robmaster
was isch eigentlich di max. Drehzahl vom RS4?


Bei 8.250 hauts meinen in den Begrenzer... :)

Wie es beim M3?


8.400 U/min

54

10.07.2012, 17:02

@bash/seltis,
seid Ihr bei RS246.de aktiv? http://rs246.de/Forum2/index.php Ich habe mich neben Motor-Talk vor allem noch dort angemeldet. Da ist man hauptsächlich unter sich. Bei Motor-Talk wird man sonst auch gerne mal angefeindet. :405:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nicki-Nitro« (10.07.2012, 17:03)


Assi-power

Schüler

Beiträge: 170

Wohnort: hip hop corner

Beruf: profi hip hopper ...bald !

  • Nachricht senden

55

10.07.2012, 17:34

motor-talk ist so etwas wie ne talk-show im internet.. viel gelaber und wenig know-how. :302:

56

10.07.2012, 18:10

Niki-nitro, ja,mich bin in beiden grossen deutschen RS Foren angemeldet ;)
Im rs246 habe ich dir ja nen Kommentar hinterlassen ...

Anfeindungen gibt es da leider auch.. Vor allem die B5 Fahrer putzen gerne
Die B7 Fahrer runter ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bash« (10.07.2012, 18:12)


57

10.07.2012, 18:22

Nein, bin ich nicht. Vielleicht mache ich das mal. So nebenbei. Mein RS6 ist ein Low-Budget Ding. Bei der Sicherheit wird nicht gespart (Bremsen etc) aber sonst wos geht. Also, bei Qualität wird nicht gespart, aber gewaltig bei den Preisen. Habe auch schon gebrauchte Teil gekauft. Die Felgen z.B waren neu von MSW und hab ich inkl. Gutachten für 360.- Euro gekriegt. In den Augen von einigen RS-Fahrern bin ich eine Schande und andere finden es cool, dass nicht nur Grosskotze einen solchen fahren
Macht die Polizei bei Nutten auch eine Halterabfrage?

58

10.07.2012, 19:13

Zitat

Original von Seltis
In den Augen von einigen RS-Fahrern bin ich eine Schande


Schande ueber Dich!!!!! :)
Nein im Ernst, warum? Ist ja nix dabei, solange die Teile was taugen.
Es muss nicht immer alles neu sein. Ausser bei den Reifen und Bremsscheiben, da will ich nur Neuware drauf haben..
Ich habe mir damals auch ein DRC Fahrwerk gebraucht für sehr sehr wenig Geld gekauft.
Hatte allerdings nur knapp 2000km runter.. Ich bin doch nicht wahnsinnig und
bezahle mehr als 4Mille für so ein Teil :)
Demnächst kommt jedoch ein Gewinde rein.. Finde ich da ein passendes gebrauchtes
KW3 mit wenig Kilometer, darf das ruhig gebraucht sein.. ansonsten gibt es was neues...

59

11.07.2012, 07:39

Naja, du und ich sind da wohl anders.

Gibt reichlich RS-Fahrer, die eben zuviel Geld haben. Die geben Unmengen von Geld aus für ihre RS und wenn jemand halt das nicht so kostspielig macht, wird er belächelt.

Die Leute aus meinem Umfeld sowie der Mech für die groben Sachen, die ich nicht selbst machen kann, finden es cool, dass ein Normalobürger solch ein Auto ihn Ehren hält. Der Mech meinte auch, dass viele, die das Geld haben, die Karren viel Schlechter behandeln, weil sie dann einfach ein paar Tausend auf den Tisch legen können um Ihre Unfähigkeit reparieren zu lassen. Es weiss, dass mein RS wohl besser in Schuss und gewartet ist als viele andere.

Hat der RS4 auch dieses DRC-Fahrwerk? Bei meinem ist es draussen, weil das FW erfahrungsgemäss leider zu oft defekte hat. Meistens laufen die Dämpfer aus. Dem Mech ist das nur zu gut bekannt.

Das einzige, worauf ich wirklich stolz bin, ist, dass ich eingetragene 88db habe. Resp. der Auspuff darf so laut sein. Zur Zeit ist eine Bastuck in 70mm (CH nur 63mm zugelassen) ohne MSDs montiert. Klingt satt und die Polizei hat mich deswegen auch schon rausgenommen und finden es eine Sauerei, können aber nichts machen.
Macht die Polizei bei Nutten auch eine Halterabfrage?

60

11.07.2012, 10:20

Ich denke, Du hast meine Antwort nicht richtig gelesen ;) Auch wenn viel Geld verfügbar ist, man muss es ja nicht aus dem Fenster werfen!! Trotzdem muss man sich bewusst sein, dass ein RS im extremfall schon Geld verschlingen kann. Vor allem, wenn die Kiste in die Jahre gekommen ist. Ja, der RS4 hat auch dieses "schrott" DRC Fahrwerk drin. Mein erstes hat mit 40'000km schon geschwitzt. Ich bin per Zufall an ein fast neues für 300€ rangekommen und habe das verbaut. Mit der Hoffnung, das es diesmal mit meiner schonender Fahrweise besser wird. Da lag ich wohl falsch. Nun sind wieder 40'000km runter und das DRC verliert wieder etwas Oel. Darum kommt demnaechst ein Gewinde rein. Vom Fahrverhalten war das DRC zusammen mit H&R Stabis eigentlich beinahe perfekt für die Strasse... naja... Ich hatte kurz eine Milltek ab Kat dran gehabt. Leider war die für meine eh bereits geschädgiten Ohren viel zu laut im Innenraum. Fahre nun wieder Original rum.. 88DB ist schon laut... wäre mir eindeutig zu laut... ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bash« (11.07.2012, 10:22)