Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tuning-Forum.ch - das grösste Tuning Forum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wild@7

Anfänger

  • »wild@7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Wohnort: Zürich

Beruf: Journalistin

  • Nachricht senden

1

13.03.2012, 21:56

Ich bin TV-Journalistin und suche euch!

Hallo Tuning-Freunde

Wer zeigt uns sein Auto, das er/sie veredelt hat in 1000 Stunden liebevoller
Tuning-Arbeit?

Wir: wild@7, ein halbstündiges Reportage-Magazin. Neu auf SF 2.

Dreh: FR, 16. oder SA, 17. März 2012, Raum ZH/AG.

Wir suchen den Voll-Tuning-Profi - keine Raser - mit dem schönsten Gefährt
in der Schweiz!

2

13.03.2012, 22:01

Eimal langed glaubs ... de Ju meldet sich sicher. Ke angscht.
Haters gonna hate.

AstraG

Meister

Beiträge: 1 868

Wohnort: Aargau

Beruf: Student Maschinenbau

  • Nachricht senden

3

13.03.2012, 22:07

schoweder so es Ahgebot ^^

Chönd ja mich neh, mis Auto werd denn abgstumme...einzige Hage, es staht en Münche :D
________________________________________________________________________________________________________________________


Zitat

Original von Shanis
Oder din Kompressor erzügt es Hochdruckgebiet und laht schnell mal all Wolke verschwinde.... 8)

4

14.03.2012, 01:19

i de dütsche sänder häts sho gueg so möchtegern tuningprofis... müsst mer i de schwiiz ehrlich gseit nöd ha...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lacoste« (14.03.2012, 02:06)


rbiest79

Fortgeschrittener

Beiträge: 176

Wohnort: Aarau

Beruf: Disponent

  • Nachricht senden

5

14.03.2012, 02:10

auto is bis dahin eh noch net fertig würde es aber nicht machen schliesse mich da Lacoste an

Villani

Profi

Beiträge: 958

Wohnort: IT - Lecce | CH - Zürich

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

6

14.03.2012, 03:00

Saluti
Villani

Lynn

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Wohnort: winterthur

  • Nachricht senden

7

14.03.2012, 18:26

Nacher wirds wieder so zämegschnitte wies wend... dasmer am schluss als die böse respektlose dastönd wie susch au.

I am whatever you say I am, if I wasn`t then why would I say I am?

GUIZ

Fortgeschrittener

Beiträge: 417

Wohnort: AG

Beruf: Logistiker

  • Nachricht senden

8

14.03.2012, 19:16

:373:

am besten mal im Archiv nachschauen beim SF....

oder bei dem Redakteur vom SF 1 nachfragen der sollte noch genügend positives und intressantes Videomaterial von einem Treffen im letzden Jahr haben was komischerweise nie ausgestrahlt wurde da ja nur die schwarzen Schafe gezeigt wurden....

:399:


Sehr geehrter Herr ......



Sie haben sich offensichtlich ziemlich über meinen Beitrag geärgert. Gerne schildere ich Ihnen kurz, wie ich die Sache sehe.



Sie sagen, wir hätten die ganze Tuning-Szene in ein schlechtes Licht gestellt und „alle Tuner“ als Raser dargestellt. Das stimmt so nicht. Ich habe ausdrücklich auch einen Tuner zu Wort kommen lassen, der sich klar gegen das Rasen ausgesprochen hat.



Zum Thema Rasen und Tuningsszene habe ich mit verschiedenen Verkehrspsychologen gesprochen. Sie sagen mit folgendes: „Nicht jeder Tuner ist ein Raser. Aber die meisten jungen Männer, die wegen rasen einen Therapie machen müssen, fahren ein getuntes Auto.“ Es ist also nicht so, dass es keinerlei Zusammenhang zwischen TUNEN und RASEN gibt.


Ich möchte dabei auch klarstellen: Ich habe mehrere Interviews mit unkritischen Aussagen zum Thema rasen nicht ausgestrahlt. Es war für mich am Tuningtreffen in Buchs kein Problem Stimmen zu finden, die rasen „geil“ finden. Oder es zumindest nicht schlimm finden, auf der Autobahn mit 200 zu fahren. „Wenn man das ist der Nacht macht, ist es ja nicht so schlimm.“ Das zeigt für mich, dass es im in der Tuningszene oder im erweiterten Umfeld der Szene schon Leute gibt, die gerne zu schnell fahren. Genau das zeigten ja auch die von mir ausgestrahlten Interviews.


Ich kann notabene auch nichts dafür, dass Teilnehmer an der Tuning & More solchen Unsinn erzählen, wie die zwei jungen Männer, die in meinem Beitrag vorkamen.


Ich hoffe, dass Sie trotz Ihrem Ärger weiter zu unseren Zuschauern gehören.


Mit freundlichen Grüssen


Georg Humbel :413:
Redaktor
10vor10

Schweizer Radio und Fernsehen
Fernsehstrasse 1-4 8052 Zürich


ps: dies wurde nur veröffentlicht da es sich ja eh um ein Massenmail handelt und alle das gleiche erhielten dazumals... und die Fragen und Vorschläge nicht berücksichtigt wurden :409:

TUNER gegen RASER

9

14.03.2012, 19:46

RE: Ich bin TV-Journalistin und suche euch!

Zitat

Original von wild@7


Wir suchen den Voll-Tuning-Profi - keine Raser - mit dem schönsten Gefährt
in der Schweiz!


genau solche aussagen hörten wir auch schon bei TV Dokumentationen vor dem dreh und was ist dabei rausgekommen, es wurde so zusammen geschnitten das wir trotzdem als Raser abgestempelt wurden...........



ich hoffe ihr bekommt kein Fahrzeug von HIER

CupraStreetRacer

Fortgeschrittener

Beiträge: 409

Wohnort: Schweiz

Beruf: Automechaniker

  • Nachricht senden

10

14.03.2012, 20:46

Definitiv ned met mer. I wörd de drehort bsueche zom luege wie die das machet aber selber mech vor dlense setze (Ben ned kameraschüch) ond naher als Raser oder so anegstellt werde neeee...

Werd no lang gnueg gseit jo es esch vör en positivi istellig esch bla..bla..bla... Schlossendlech chan nor was negatives zostande cho vorallem em SF1 SF2 be 10 vor 10.

Ond wasi na dezue sege wel: Jede wo weiss daser en Tuner esch ond ned en Raser brucht sone Bestätigong ned no vom TV de weiss das eifacht ! :D

Peace, Love ond was au emmer *chochichäschtli !

don_pt

Fortgeschrittener

Beiträge: 218

Wohnort: Portugal / Züriii

Beruf: Stv. Filialleiter

  • Nachricht senden

11

14.03.2012, 22:25

danke GUIZ, du bringsch es uf de punkt :314:
:337: SF isch so oder so fürn arsch, s einzig bruchbare ah dem ganze verein sind s simpsons... :336:

12

14.03.2012, 22:54

Ich gseh das so, wie die meischte Lüüt do. Ihr bruchet uns gar nid erscht zfroge, denn es wird KEINE vo uns mitmache.

Done!


Decent Tuning Style

"Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren" - Leonardo da Vinci

13

15.03.2012, 08:04

An sich könnte man das als Chance sehen "uns" in eine besseres Licht zu rücken. Aber eben, wie oben steht, es gits leider auch Negativbeispiele und diese fallen halt auf.

Ist wie mit den Balkanesen: 2% wissen sich nicht zu benehmen, aber schlussendlich sind dann alle kriminell. Ist leider oft so.

Genau so wird wohl dieser Bericht ausfallen. Und die Möglichkeit die Aufnahmen vorab anzusehen, wirds wohl nicht geben. Frage mich sowieso, wie ein solcher Bericht aussehen mag. Gabs ja schon zu 1000en im Fernsehen und die werden das Rad wohl nicht neu erfinden.
Da wär mir ein Bericht über diese Fressbalken-Würenlos-Prollos lieber. Die Typen sollte man an den Pranger stellen, denn genau die sorgen doch dafür, dass der Ruf des "Tuners" schlechter ist als eh schon.
Macht die Polizei bei Nutten auch eine Halterabfrage?

14

15.03.2012, 08:50

Grundsätzlich kann ich beide Seiten verstehen. Gerade die oben eingefügte Reportage zeugt aber nicht davon, dass objektiv informiert werden soll.

Wenn man Leute interviewed, die aus 100 Meter Entfernung als nicht ganz "zurechnungsfähig" zu identifizieren sind, müssen dann die Antworten zum Thema "Rasen" nicht erstaunen.

Es ist halt schon so, dass in der heutigen Zeit viel mehr Autos als noch zur Zeit unserer Eltern auf den Strasse rumfahren. Das erschwert die Platzverhältnisse massiv und ein Fehler kann unter Umständen fatal sein. Meiner Meinung nach wäre der Ansatz hier eher, nicht mehr jeden zum Autofahren zuzulassen. Wenn man bedenkt, was heute zum Teil als "Lenker" auf unseren Strassen anzutreffen ist. Einige sind schlicht überfordert und nicht jeder Mensch ist zum Lenken eines Fahrzeugs geeignet. Das gilt übrigens nicht nur für Autos, auch für Motorräder.

15

15.03.2012, 09:21

Zitat

Original von sot.ch|outlaw
Es ist halt schon so, dass in der heutigen Zeit viel mehr Autos als noch zur Zeit unserer Eltern auf den Strasse rumfahren. Das erschwert die Platzverhältnisse massiv und ein Fehler kann unter Umständen fatal sein. Meiner Meinung nach wäre der Ansatz hier eher, nicht mehr jeden zum Autofahren zuzulassen. Wenn man bedenkt, was heute zum Teil als "Lenker" auf unseren Strassen anzutreffen ist. Einige sind schlicht überfordert und nicht jeder Mensch ist zum Lenken eines Fahrzeugs geeignet. Das gilt übrigens nicht nur für Autos, auch für Motorräder.


Da stimme ich dir uneingeschränkt zu. Nur, wo ziehst du die Grenze?

z.B. Wenn ich morgens zwischen 5-6 Uhr zur Arbeit fahre, fahre ich mit Tempomat. Fast überall 60 erlaubt. Also Tempomat rein bei 65 und laufen lassen. Dann überhole ich einen, der nur 50 fährt und der fängt an die Lichthupe zu benutzen und nervt sich, weil ich ihn überholt habe. Obwohl er zu langsam unterwegs ist.
Nun, ich würde mich als guten Fahrer betiteln, wenn man nun ihn frag, bin ich ein Raser in seinen Augen. Also, er würde sagen, ICH gehöre nicht auf die Strasse, ich wiederrum sehe ihn als überfordert und denke, der gehört nicht auf die Strasse. Und schon geht die Diskussion los.

Mein Vorschlag: Macht doch eine Sendung über den Alltag auf CH-Strassen.
Linksschleichen und Mittelspurschleichen auf Autobahnen, nichtblinken (fast überall), Fussgänger die ohne zu schauen über die Strasse laufen, Leute die vor jeder Kurve bis auf Schrittgeschwindigkeit runter bremsen. Überfahren von Stop-Schildern oder roten Ampeln. Genau so sieht der Alltag aus. Die Raser sind da ein ganz kleiner Teil von dem, was sonst täglich an Gefährdungen in Strassenverkehr passiert.
Macht die Polizei bei Nutten auch eine Halterabfrage?

wild@7

Anfänger

  • »wild@7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Wohnort: Zürich

Beruf: Journalistin

  • Nachricht senden

16

15.03.2012, 09:36

RE: Ich bin TV-Journalistin und suche euch!

Hoi zäme.

Selbstverständlich muss niemand ins Fernsehen. Wir drehen eine Reportage
und möchten herausfinden, was junge Menschen an Autos schön finden. Die
Liebe zum Detail soll rüberkommen, der Stolz an der Handarbeit, die Freude
am Besitz des veredelten Autos.

Wir zeigen, was uns gezeigt wird. Es ist nicht unsere Absicht, jemanden in die
Pfanne zu hauen. Wir sind kein Nachrichtenmagazin, sondern machen eine
Dokumentation.

Wir suchen lustvolle Tuning-Freunde, keine Raser.

Swiss370Z

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Lausen BL

Beruf: Bürohengst

  • Nachricht senden

17

15.03.2012, 10:03

Zitat

Original von Seltis
Mein Vorschlag: Macht doch eine Sendung über den Alltag auf CH-Strassen.
Linksschleichen und Mittelspurschleichen auf Autobahnen, nichtblinken (fast überall), Fussgänger die ohne zu schauen über die Strasse laufen, Leute die vor jeder Kurve bis auf Schrittgeschwindigkeit runter bremsen. Überfahren von Stop-Schildern oder roten Ampeln. Genau so sieht der Alltag aus. Die Raser sind da ein ganz kleiner Teil von dem, was sonst täglich an Gefährdungen in Strassenverkehr passiert.

Jaaap.
Doku über die ganzen Gefahren, welche sonst nicht erwähnt werden.
Man könnte grundsätzlich mal das ganze "Fahrverhalten" der Schweizer untersuchen... das Feedback für die Schweiz wäre wohl sehr negativ ;)

18

15.03.2012, 10:06

RE: Ich bin TV-Journalistin und suche euch!

Zitat

Original von wild@7
Hoi zäme.

Selbstverständlich muss niemand ins Fernsehen. Wir drehen eine Reportage
und möchten herausfinden, was junge Menschen an Autos schön finden. Die
Liebe zum Detail soll rüberkommen, der Stolz an der Handarbeit, die Freude
am Besitz des veredelten Autos.

Wir zeigen, was uns gezeigt wird. Es ist nicht unsere Absicht, jemanden in die
Pfanne zu hauen. Wir sind kein Nachrichtenmagazin, sondern machen eine
Dokumentation.

Wir suchen lustvolle Tuning-Freunde, keine Raser.


Tönt uf jede Fall schomal guet, wenns denn au würkli so überechunnt :)
Haters gonna hate.

AstraG

Meister

Beiträge: 1 868

Wohnort: Aargau

Beruf: Student Maschinenbau

  • Nachricht senden

19

15.03.2012, 10:07

RE: Ich bin TV-Journalistin und suche euch!

Zitat

Original von wild@7
Hoi zäme.

Selbstverständlich muss niemand ins Fernsehen. Wir drehen eine Reportage
und möchten herausfinden, was junge Menschen an Autos schön finden. Die
Liebe zum Detail soll rüberkommen, der Stolz an der Handarbeit, die Freude
am Besitz des veredelten Autos.

Wir zeigen, was uns gezeigt wird. Es ist nicht unsere Absicht, jemanden in die
Pfanne zu hauen. Wir sind kein Nachrichtenmagazin, sondern machen eine
Dokumentation.

Wir suchen lustvolle Tuning-Freunde, keine Raser.


Und für welchen TV-sender wenn fragen darf? 3+ ? :D
________________________________________________________________________________________________________________________


Zitat

Original von Shanis
Oder din Kompressor erzügt es Hochdruckgebiet und laht schnell mal all Wolke verschwinde.... 8)

wild@7

Anfänger

  • »wild@7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Wohnort: Zürich

Beruf: Journalistin

  • Nachricht senden

20

15.03.2012, 11:05

RE: Ich bin TV-Journalistin und suche euch!

SF zwei