Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tuning-Forum.ch - das grösste Tuning Forum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

03.02.2012, 17:44

Lack aufgeplatzt - Rost

Hallo zusammen

Habe ein kleines Problem bei meinem Alfa GT.

Mir ist heute gerade aufgefallen, dass auf der linken Seite oberhalb des Hinterrades der Lack aufgeplatzt ist und bereits eine kleine Roststelle zu erkennen ist.

Da ich nicht möchte, dass sich dieser weiter ausbreitet wollte ich euch um Rat fragen. Was am besten dagegen tun? Ich denke der Besuch bei der Carrosserie ist ziemlich teuer und die wollen mir bestimmt gleich die ganze Seite dann neu lackieren. Kennt sich hier eventuell jemand damit aus und kann mir weiterhelfen? Habe im Anhang mal ein Bild angefügt, (von der Grösse her kann man anhand des spiegelnden iPhones erkennen)

Besten Dank für eure Hilfe!


Eine Mischung aus italienischer Leidenschaft und amerikanischer Power

Speedsta

Lämplidealer

Beiträge: 4 450

Wohnort: CH: Wil SG

Beruf: Kundenberater

  • Nachricht senden

2

03.02.2012, 17:56

Abschleifen, Grundieren, Lackieren ;)

Besucht auch www.xenonlook.com - den Spezialisten rund ums Licht ;)

Ju-52

Profi

Beiträge: 1 347

Wohnort: Langnau i.E

Beruf: Gesundheitsbranche

  • Nachricht senden

3

03.02.2012, 17:58

RE: Lack aufgeplatzt - Rost

hetter die hingere radläuf gfalzt ?
das prob hani o gha bim gölf, allerdings vore u de het de vor garage de roscht weggmacht und neulackiert die steu.
i haden nüt müesse zahle , weu de stift dehalb koti het weggschlife u den heisi müesse spachtle, netzle,... u de ganz koti häti öpe 750.- koschtet hetter gseit de vor garage8o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ju-52« (03.02.2012, 18:02)


4

03.02.2012, 18:10

Zitat

Original von Speedsta
Abschleifen, Grundieren, Lackieren ;)


Leider bin ich selbst nicht gerade begabt wenn es um solche Sachen geht, müsste dies deshalb sicher jemandem anderes übergeben.

Die Frage stellt sich mir nun halt eben wegen den Kosten, möchte eigentlich nicht über 1'000.- bezahlen damit sie mir wegen ein paar cm gleich die komplette Seite lackieren etc. Kann da wer eventuell die ungefähren Kosten schätzen?

Eine Mischung aus italienischer Leidenschaft und amerikanischer Power

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SaTisFashioN« (03.02.2012, 18:11)


CupraStreetRacer

Fortgeschrittener

Beiträge: 409

Wohnort: Schweiz

Beruf: Automechaniker

  • Nachricht senden

5

03.02.2012, 18:24

@ Satisfashion

Du musst nicht die ganze Seite lackieren. Du kannst auch nur einen Spot machen. Spot= Nur eine kleine stelle.

Aber das Porblem das ich sehe wie weit nach innen ist es gerostet? Wenes nur leicht ist kann ein Spengler / Maler nur den Rost weg schleifen und lackieren ect. aber wen da drunter alles schon rostet kann es auch sein das man mit Blech dran muss und dann wirts teuer.

Lass das ganze von einem Spengler / Maler begutachen. Wen du nur einen Spot müsstest machen rechne ich mit ca. 450.- bis 750.- Fr.

Ju-52

Profi

Beiträge: 1 347

Wohnort: Langnau i.E

Beruf: Gesundheitsbranche

  • Nachricht senden

6

03.02.2012, 18:25

isch ned dert i dir nechi e outolackierer bim rufener concept?
fragne doch mau;) frage söt jo nonüt choschte.

nasche

Erleuchteter

Beiträge: 3 941

Wohnort: Emmen

Beruf: Autolackiererin

  • Nachricht senden

7

04.02.2012, 16:20

Runterschleifen, Grundieren evt ein bisschen Füllern und dann Lackieren des ganzen Kotflügels wenn Sauber sein muss und das bei einem Lackierer.Wenn Billig und unsauber hast Du schnell wieder dieses Problem.

8

09.02.2012, 10:27

Hallo zusammen

Heute war ich mal beim Carrossier und schilderte ihm mein Problem. Er erkannte schnell, dass beim Kotflügel schon mal was repariert wurde. Er sprach von einem Bagatellschaden, der man leider unsauber reparierte. Gemäss Gesetz darf ein Fahrzeug, welches bereits einen Bagatellschaden hatte nicht mehr als "Unfallfrei" verkauft werden, somit wurde ich beim Kauf des Wagens getäuscht. Man hatte ihn mir ausdrücklich als "Unfallfrei" verkauft...

Was kann man da weiter tun?

Eine Mischung aus italienischer Leidenschaft und amerikanischer Power

Speedsta

Lämplidealer

Beiträge: 4 450

Wohnort: CH: Wil SG

Beruf: Kundenberater

  • Nachricht senden

9

09.02.2012, 11:00

Bagatelle sind KEI Unfäll!

Besucht auch www.xenonlook.com - den Spezialisten rund ums Licht ;)

10

09.02.2012, 11:03

Zitat

Original von Speedsta
Bagatelle sind KEI Unfäll!



Zitat

Bagatellschaden

Als Bagatellschaden werden geringfügige Deformationen, kleinere Karosserie- oder
Lackschäden bezeichnet. Ein Fahrzeug mit erlittenem Bagatellschaden ist nicht mehr
unfallfrei, gilt jedoch nicht als Unfallwagen.
Demzufolge ist es äusserst gefährlich, den Begriff "Garantiert unfallfrei" zu verwenden.
Wohl zigtausend Automobilisten dürften aufgrund der ausgestellten Kaufverträge auf
Umtausch des Fahrzeuges oder Rückvergütung eines Teils des Kaufpreises klagen. Die
richtige Bezeichnung lautet deshalb: "Garantiert kein Unfallfahrzeug".


Gemäss dem dörf de Verchäufer mir s Fahrzüg aber doch glich nöd us "Unfallfrei" verchaufe oder?

Eine Mischung aus italienischer Leidenschaft und amerikanischer Power

Speedsta

Lämplidealer

Beiträge: 4 450

Wohnort: CH: Wil SG

Beruf: Kundenberater

  • Nachricht senden

11

09.02.2012, 11:06

Ide Schwiiz wirsch mit dem nöd durecho. Unfall isch Unfall und Unfallfrei isch Kein Unfall. Do d Bagatelle kein Unfall isch isch unfallfrei bi üüs so au normal.

Besucht auch www.xenonlook.com - den Spezialisten rund ums Licht ;)

CupraStreetRacer

Fortgeschrittener

Beiträge: 409

Wohnort: Schweiz

Beruf: Automechaniker

  • Nachricht senden

12

09.02.2012, 11:40

@ Fashion

Unfallwage esch klar deklariert !

Bezeichnig Unfallwagen trefft den zue, wen Sauto het müsse uf d'Rechtbank gah.

Wen du nor en Lackschade hesch, e dim Fall onsuubers schafe chasch vergesse das dore chomsch.

Hetisch selle bem chauf vom Auto gnau druf luege. I weiss macht ned jede aber us Erfahrig lernt mer. Zo dem chani sege, wens eine suuber gmacht het ond mer gsehts ned den chasch nor met Lackdeckimesser dehender gah aber wer het soeine deheime.

Es geht Spengler/Lackierer wo soooo Suuber schaffet dases ned gsehsch aber wie e dim fall esch de erscht idrock suuper aber met de ziit passiert genau das !

Am beschte wend ruhe welsch ha lohsch es vo eim loh mache. Choschtet die em Moment bez aber defoer hesch naher Ruhe ond muesch ned angsht ha wen mal muesch go vorfühere gah.

13

09.02.2012, 12:00

Also ich kann das bei dir jetzt nicht ganz genau raus lesen, aber eins sollte dir klar sein: Überall wo der Lack solche "Blasen" wirft, ist Rost drunter. Links von der deutlich sichtbaren Stelle sieht es nochmal nach einer kleinen, runden Stelle aus. Ich vermute dass der Rost von innen nach aussen kommt. Würde ich auf jeden Fall machen lassen. Umso schneller, umso günstiger kommst du noch weg. Gerade bei dem Salz im Moment dürfte das wohl kaum besser werden.

nasche

Erleuchteter

Beiträge: 3 941

Wohnort: Emmen

Beruf: Autolackiererin

  • Nachricht senden

14

09.02.2012, 12:16

Ja bi üs isch e Unfallwage aube beszeichnet worde wener ufem Richtbank isch gsi.

We Dir jetzt eini sini Auto-Tüüre a Dis Auto tätsch es git e Delle, isch das ke Unfall ou bi chlinere " Unfäll".

Hesch kes Magnet??

Es cha guet si, dass e chli witerobe e chli Delle isch gsi, die isch gmacht worde, aber bir Kante unger nä nid isch suuber gschaffet worde evt chli weni Grundiert, villicht no mit de Händ drüber u scho isches passiert.

Blankes Bläch mit Schweisshänd, nach guet 2 Tag gsehsch das scho.

15

09.02.2012, 14:54

Ja ich lahs jetze definitiv la mache, wie Cooli au gseit het wirds eh nöd besser und nur no türer, u zwar de ganz Kotflügel wie au scho d nasche gseit het, i denk das isch di bescht lösig und git denn insgesamt au am wenigste Problem..

Eine Mischung aus italienischer Leidenschaft und amerikanischer Power

16

09.02.2012, 15:16

Lässt dich einfach entsprechend beraten. Und wenn du einen Fachmann hast, dann sieht der auch beim Abschleifen recht schnell, ob es sich so richten lässt, oder besser der Radlauf oder so getauscht werden sollte.

nasche

Erleuchteter

Beiträge: 3 941

Wohnort: Emmen

Beruf: Autolackiererin

  • Nachricht senden

17

09.02.2012, 15:38

Stossstange weg und dann runterschleiffen bis aufs Blech. Wenn Nötig Sandstrahlen und dan ein Neuaufbau, dh Lackieren des ganzen Kotflüges und Du hast Ruhe.

Warum Stossstange weg: Evt Innenkante auch Rost.

18

23.02.2012, 20:49

So hab ihn jetzt definitiv zur Carrosse gebracht. Musste mich die ganze Woche mit nem Ford Galaxy umherschlagen, eigentlich steht die Familienplanung ja noch nicht gerade auf dem Programm...

Morgen ist es aber wieder soweit und es sollte nun wieder alles in Ordnung sein. Reparaturpreis: CHF 800.-






Eine Mischung aus italienischer Leidenschaft und amerikanischer Power

CupraStreetRacer

Fortgeschrittener

Beiträge: 409

Wohnort: Schweiz

Beruf: Automechaniker

  • Nachricht senden

19

23.02.2012, 21:13

fein gemacht :)

Nun haste danach wieder Ruhe die nächsten xx Jahren :D

20

23.02.2012, 21:25

Zitat

Original von CupraStreetRacer
fein gemacht :)

Nun haste danach wieder Ruhe die nächsten xx Jahren :D


Hoffen wir mal :)

Naja kam mir eigentlich ja gelegen, hatte vorne an der Stossstange zierleisten dran aus Chrom. War noch vom Vorbesitzer. Als er den GT prüfen ging sahen die Prüfer diese Zierleisten als "nicht erlaubt" an und rissen sie einfach so weg... Man muss nicht sagen dass nicht nur die Leisten, sondern natürlich auch ziemlich Lack abgerissen wurde. Naja nun hoffen wir mal dass bald ein wenig Ruhe einkehrt :)

Eine Mischung aus italienischer Leidenschaft und amerikanischer Power