Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tuning-Forum.ch - das grösste Tuning Forum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

21.01.2012, 20:52

Hana Wide / Regular Bodykit

Hallo zusammen

Ich habe mir dieses Wochenende als mein allererstes Auto einen schönen
Hyundai Tiburon (Coupé) 07 zugetan und möchte mir nun eigentlich das Hana Wide oder Regular Bodykit zutun. Leider habe ich bei den schweizer händlern für Bodykits nichts gefunden. Kennt jemand einen Händler der mit Hana Motors zusammenarbeitet oder hat sonst jemand Erfahrungen mit diesem Bodykit gemacht?

Die kosten für das DTC Gutachten würd ich auf mich nehmen wenn ich weiss dass die MFK das bodykit auch zulassen würde. Das bodykit ansich hat ja keine scharfen Ecken die herausragen, und die öffnungen vorne könnte man ja problemlos mit einem gitter abdecken wenn das standard gitter nicht genügt





Was meint ihr dazu? Würd ich dieses Bodykit durch die MFK bringen?
Die seitenschürze wäre jedoch eine andere als auf den bildern.

Gruss
Exhale

Beiträge: 841

Wohnort: Giebenach

Beruf: Auto-Chirurg

  • Nachricht senden

2

21.01.2012, 21:35

Als erstes sollte man klären ob dein Coupe den Fussgängerschutz einhalten muss, denn wenn ja, kann man die Front schon vergessen...ist mit viel Aufwand und kosten verbunden eine sollche abnahme.

Aber dieser Kit sieht echt heiss aus, macht ihn fett und dezent...gefällt mir...
Der Unterschied zwischen Männern und Jungs ist der Preis ihrer Spielzeuge.


3

21.01.2012, 21:54

Hallo carmania

die mfk-bl sagt folgendes zum fussgängerschutz:

Zitat


Für eine geänderte Frontgestaltung, wird vor allem Aspekten für den Fussgängerschutz Aufmerksamkeit geschenkt. Diese kommen bei folgenden Kriterien zum Tragen:

-Veränderungen an Kotflügel, Motorhaube und Lufteintritte, welche vom Boden aus ab einer Abrolllänge im Bereich zwischen 1000 mm bis 2100 mm liegen.
-Öffnungen ab einer Grösse Ø 16 cm.
-Beschichtungen der Front mit zusätzlichem Material (z.B. Karbon)


Die lufteintritte vorne sind ja unterhalb der 1000 mm grenze, die motorhaube hat ja nichts mit der frontschürze zu tun
und mit dem regular bodykit könnte der kotflügel evtl. durchgehen, oder seh ich da was falsch?
Eine zusätzliche beschichtung ist nicht vorhanden und die lufteinlässe vorne sind ja standardmässig vergittert.
Ist leider mein erstes auto und konnte noch keine erfahrungen mit Tuning machen :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Exhale« (21.01.2012, 21:56)


Beiträge: 841

Wohnort: Giebenach

Beruf: Auto-Chirurg

  • Nachricht senden

4

21.01.2012, 22:46

Ja diese richtlinie die du beschreibst gillt für alle Fahrzeuge

aber im Oktober 2005 kam eine Europäische richtline hinzu das heisst ab diesem Datum muss man Prüfen ob ein Fahrzeug die Richtlinie 2003/102 EG einhalten muss! Man kann nicht alle Fahrzeuge ab Oktober 2005 dazu zählen, denn es gelten nur Fahrzeuge in dem die Bodenguppe neu entwickelt ab oktober 2005 Hergestellt wurden.

Nun, falls du diese Richtlinie erfüllen musst, muss einen Beinimpaktorprüfung durchzogen werden, wenn die Front verändert wird, sprich die Stosstange gewechselt wird...Auf Deutsch, es wird ein Crash-Test auf einem Dummy mit 40km/h gemacht....da kannst du dir die schäden sicherlich vorstellen die es verursacht...

Bist ja auch von Baselland...kannst ja in meinem Shop vorbeikommen und ich erkläre dir auf was du alles achten musst...
Der Unterschied zwischen Männern und Jungs ist der Preis ihrer Spielzeuge.


5

21.01.2012, 23:05

okay..ein crashtest mit meinem fahrzeug will ich eigentlich nicht durchführen, dafür ist mir mein auto zu schade.

werde die woche sicher gerne mal bei deinem shop reinschauen, vielleicht find ich da ja auch gerade was schönes^^

Edit: Wie finde ich denn am einfachsten heraus ob ich mein fahrzeug darauf prüfen müsste? Bei einer Hyundai Garage nachfragen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Exhale« (21.01.2012, 23:34)


6

22.01.2012, 11:43

Wow. Mega geile Bodykit. Mit dene Liechter und Felge, hammer!

7

22.01.2012, 12:02

Musi au mal sege. Brutal schön und passt wie agosse ufs neue Hyundai Coupe *sabber*
Haters gonna hate.

Beiträge: 841

Wohnort: Giebenach

Beruf: Auto-Chirurg

  • Nachricht senden

8

22.01.2012, 13:53

Also der Crash test verläuft natürlich nicht so das dein wagen danach schrott ist, aber Stosstange und Motorhaube könnten Beule, Risse oder mit glück nur Lackschäden vorweisen...es geht darum zu ermitteln wie dich der Aufprallwinkel beim anfahren eines Menschen sich auswirkt. denn dies ist gesetzlich genormt.
Der Unterschied zwischen Männern und Jungs ist der Preis ihrer Spielzeuge.


9

22.01.2012, 17:49

Ja so hab' ich mir das schon vorgestellt, dennoch, 1'000-2'000 chf reparaturkosten wenn ich dann nichtmal garantiert habe dass ich das teil auch anbauen darf ist mir schon ein bischen viel risiko