Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tuning-Forum.ch - das grösste Tuning Forum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

02.10.2011, 20:32

Hoher öl verbrauch, warum??

Hallo tuning-freunde
Ich wollte mal wissen weshalb ich solch ein hoher öl verbrauch habe?? 1000km ca1l öl verlier ich keins. Gruas

Ju-52

Profi

Beiträge: 1 344

Wohnort: Langnau i.E

Beruf: Gesundheitsbranche

  • Nachricht senden

2

02.10.2011, 20:41

RE: Hoher öl verbrauch, warum??

rücht er wiss hinde use?(
wenn ja könnt kopfdichtig am arsch si und den verbrönnt er öl;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ju-52« (02.10.2011, 20:44)


3

02.10.2011, 20:58

Wenn du es nicht verlierts: verschlissene Ölabstreifer/Kolbenringe, defekte Kopfdichtung
Eat my Dust!

Beiträge: 113

Wohnort: Regensdorf

Beruf: Mechaniker

  • Nachricht senden

4

02.10.2011, 21:12

RE: Hoher öl verbrauch, warum??

Zitat

Original von Ju-52
rücht er wiss hinde use?(
wenn ja könnt kopfdichtig am arsch si und den verbrönnt er öl;)


Er müsst balu rüche wiis isch wasser ;)

Ju-52

Profi

Beiträge: 1 344

Wohnort: Langnau i.E

Beruf: Gesundheitsbranche

  • Nachricht senden

5

02.10.2011, 21:16

RE: Hoher öl verbrauch, warum??

stimmt:O

Zitat

Original von Stephan_zx6r

Zitat

Original von Ju-52
rücht er wiss hinde use?(
wenn ja könnt kopfdichtig am arsch si und den verbrönnt er öl;)


Er müsst balu rüche wiis isch wasser ;)

6

02.10.2011, 21:17

Nei es rücht nix hine use. Das isch etzt scho 100000km so dasi so viel öl bruch. De vo fiat het gseit de hgt brucht so viel öl. Aber kan jo nöd si???

Nefret

Fortgeschrittener

Beiträge: 435

Wohnort: Schafisheim

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

7

03.10.2011, 11:51

also wenn din HGT so agfange het verkauf ehn lieber,well soveli weiss be dene Mocke wenns mol afoht hörts nömm uf problleme und das isch sicher net normal!

VDD ok? oder Oelwannedichtig? vlecht schwetzet die echli...
el_turko 8)

8

03.10.2011, 12:51

irgendwohin muss ja das öl gehen :-) wenn der motor trocken ist und auf dem boden hast du keine flecken muss er das öl ja verbrennen.bei mir war die ölfilterdichtung defekt und das öl hat sich schön über den heissen auspuff am ganzen unterboden verteilt.

wie sieht es mit dem kühlwasserverbrauch aus?

hast du eine starke rusbildung im auspuff? kolbenabstreifringe sind bei deiner km leistung sicher nicht auszuschliessen.

gruss
Das Leben ist zu kurz um nicht zu fahren Italienisch

nasche

Erleuchteter

Beiträge: 3 925

Wohnort: Emmen

Beruf: Autolackiererin

  • Nachricht senden

9

03.10.2011, 13:03

Kenne das Problem nur von unseren Clio Williams. 1 Lt Oel auf 1000 km und das bei einem Neuwagen. Nach 4 Jahren und 36000 km, haben wir den Verkauft, weils einfach ins Geld ging.....

10

03.10.2011, 16:56

I verlühr sicher kei öl und au kei küehlwasser :)). Wie kanni den überprüefe was los isch?? lg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »airride« (03.10.2011, 16:57)


11

03.10.2011, 19:12

So aufs blaue ist es schwierig. Was du machen kannst ist, eine Abgas-Kontrolle und sehen wie die Werte so sind. Sonst gibt es verschiedene Gründe wie Kolbenringe oder Ölabstreifer.

Was du auch kontrollieren kannst, den Öldeckel abnehmen und schauen, ob er einigermassen sauber ist, oder ob du so "Ablagerungen" dran findest.

Zum anderen den Wasserbehälter kontrollieren, ob du da Oel oder ähnliches siehst, beziehungsweise riechst.

Ansonsten bleibt dir wohl nur ein Gang zur Garage, selber kannst du relativ wenig machen, ausser du hast viel Ahnung und das nötige Werkzeug dazu.

Wenn du alles genau schilderst (Service-Intervalle, letzte Arbeiten, seit wann, welches Öl du benutzt, etc) kann dir vielleicht Lineker noch helfen. Er kennt sich mit HGT's gut aus.

Es könnte durchaus auch sein, dass du das falsche Oel benutzt.

Grüsse Outi

12

03.10.2011, 19:30

Also Abgaswerte sind ok, Öl deckel hat kein schleim und richt nicht nach benzin, kühlwasser ebenfalls i.o kann der öl verbrauch was mit einder defekten lamdasonde zu tun haben???

13

03.10.2011, 19:36

Dann kann ich mir fast nur noch vorstellen dass es irgendwo auf den Auspuff tropft und da verbrennt. Kann mir sonst keinen Reim darauf machen. Wenn es irgendwo im Zylinder verbrannt würde, hättest du Rückstände und blauen Rauch, die sonstigen Möglichkeiten hast du ja ausgeschlossen.

Mit der Lambdasonde hat das nichts zu tun.

Gruss

14

03.10.2011, 19:41

Was auch noch sein kann, dass die Ventilschaftdichtungen am arsch sind. Dann saugts das Öl regelrecht rein. Vielleicht verbrennt er es doch, aber in Mengen wo man es nicht sieht. Ich selber hatte mal einen zusammengefallenen Katalysator. Da sich das Abgas langsam aber sicher staute, wurde der Motor brutal gebremst. Der Nebeneffekt war ein brutal hoher Ölverbrauch, weil die mechanischen Teile dur den Widerstand brutal heiss wurden. Das sit aber nur so ein Gedanke....ansonsten braucht meine Karre kein bisschen öl, nicht mal mit 260tkm.....
Eat my Dust!

15

03.10.2011, 19:55

wen der kat im arsch wäre dan würden ja die abgaswerte nicht mehr stimmen?? wie kan die garage herausfinden weshalb ich ein erhöten ölverbrauch habe möchten die etwa mein mocken zerleggen :315:

16

03.10.2011, 20:00

Naja ich habs nicht mehr gemessen sondern die ganze Kacke rausgerissen. Danach war Ruhe.

Es war auch nur der vordere Teil des Kats verbrochen und die Leistungseinbusse kam schleichend, am Anfang kaum sprübar. Hohe mechanische Belastungen innerhalb des Motors können auch einen Grund für den hohen Verbrauch sein. Dadurch ensteht Ölnebel der mittels Entlüftung am Ventildeckel in den Ausaugtrackt geführt wird und dort mit dem Benzin/Luftgemischt vermischt wird und somit mitverbrannt. Vielleicht löst sich in deinem Motor langsam was auf (Lager oder ähnliches).

Jedoch ist eine Ferndiagnose verdammt schwierig udn dein Auto kenne ich vom Typ her auch nicht. Ich empfehle dir eine Werkstatt auf zu suchen, das kostet zwar, aber Autos sind ja nicht gratis im Unterhalt ;-)
Eat my Dust!

Rinaldo

Profi

Beiträge: 1 324

Wohnort: CH-ZH | IT-TA

Beruf: Automechaniker

  • Nachricht senden

17

03.10.2011, 20:20

Fiat und andere Hersteller schreiben selber das 1l auf 1000km normal ist.
---------------------------------------------------------------------------

18

03.10.2011, 20:35

@rinaldo jaa das hat mit der fiat spezialist eben auch gesagt aber ich finde das nicht normalXD was kostet es den einen motor überholen lassen?? Danke für eure antworten

balduin

Profi

Beiträge: 608

Wohnort: Altwis

Beruf: Hersteller Rennsport-Scheiben aus Makrolon

  • Nachricht senden

19

03.10.2011, 20:46

Mini HGT's händ nie Öl brucht.....1lt isch ned normal, aber d'hersteller schribed das als Grenze damits ned so schnell Reklamatione vo de Kunde git.

Wieviel Kilometer hät de 5ender denn scho? Min Tip Ventilschaftdichtige....und es bits Öl verbrenne muess mer nonig gseh bim Fahre ;-)

en HGT revidiere....isch in etwa wirtschaftliche Totalschade...wenns ned selber mache chasch.
if you can't fix it with a hammer, you've got an electrical problem!
über Google auffindbar...

20

03.10.2011, 20:47

Eine Motorüberholung ist teuer, das weiss ich :-D Je nach grösse und Aufwand zwischen 10-20 000 CHF. Im ausland wird es wohl billger sein :315: Wenn schon würde ich auch gleich Leistungssteigerung damit realisieren......
Eat my Dust!