Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tuning-Forum.ch - das grösste Tuning Forum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »mitsuVr4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 661

Wohnort: nähe Zürich

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

1

31.08.2010, 22:51

Motortuning mx5 es geht weiter

Hallo zusammen

ich muss an meinem geliebten schätzchen den zylinderkopf abnehmen, da ich mit einem ventil was nich in ordnung ist.
da ich ja dann den motor offen habe möchte ich gleich noch ein paar sachen daran ändern.

1. die verdichtung erhöhen. weiss jemand wie klein die zylinderkopfdichtung min sein muss minimum und welche verdichtungen mit dem jeweiligen massen resultieren 2.5mm - 1mm
2. ein und auslass polieren und übergänge optimieren
3. ansaugbrücke innen polieren/ ev. durch die vom 1.8er erstezen würde dann auch den llm betreffen
4. krümmer
5. verstellbare nockenräder, möchte aber keine anderen nocken, da ich die leisting nicht in einem höheren drezahlband haben möchte.
6. lufi auf die andere seite verlagern um kürzeren ansaugweg zu erreichen.
7. ecu anpassen.
8. drastische gewichtserleichterung (teppiche, verschalungen und teile die ich im auto nicht zwingend brauche fliegen raus)

später
bessere stabi, tiefergelegt ist er schon
vielleicht noch sportkat
schwungscheibe erleichtern

die alltagstauglichkeit muss nur bedingt erhalten werden

mir geht hier es vorallem ums motortuning
wer hat diesbezüglich erfahrung auf die mann zurückgreiffen kann.

mit freundlichen grüssen
MitsuVr4

komentare wie saugertuning bringt zu wenig könnt ihr euch sparen.
hir gilt, der weg ist das ziel :-)
wer später bremst fährt länger schnell

Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von »mitsuVr4« (05.07.2011, 23:04)


  • »mitsuVr4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 661

Wohnort: nähe Zürich

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

2

22.04.2011, 17:24

so habe heute angefangen den motor auseinander zu bauen.
zuerst musste ich aber den mazda auf ein paar ziegel stellen, damit ich unters auto liegen kann.

ansaugbrücke, ventildeckel und einige andere sachen hab ich abgebaut. morgen folgt der krümmer und die teile die weg müssen um an den zahnriemen zu kommen.

stosstange muss später auch noch repariert weden. leider sind noch ein paar andere sachen die ich machen muss. wird wohl ein etwas längeres projekt ....




wer später bremst fährt länger schnell

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mitsuVr4« (08.05.2011, 00:15)


  • »mitsuVr4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 661

Wohnort: nähe Zürich

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

3

03.05.2011, 21:50

Der Kopf ist endlich ab. Nun kann es weiter gehen :-)





wer später bremst fährt länger schnell

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mitsuVr4« (08.05.2011, 00:17)


  • »mitsuVr4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 661

Wohnort: nähe Zürich

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

4

05.05.2011, 22:51

heute kamen die nocken und tassenstössel raus. der kopf ist nicht verzogen.




muss mir noch ein hilfswerkzeug drehen um die veilkeile auszubauen. am wochenende sind die ventile dan auch draussen :-)
wer später bremst fährt länger schnell

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mitsuVr4« (08.05.2011, 00:19)


aspidelaps

--alpenpirat--

Beiträge: 1 263

Wohnort: Laax

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

5

05.05.2011, 23:15

he he.. du hesch au no einges vor dir!
wäg de nocke. da wörd mer no einisch öberlege!
wel dert hollsch halt glich am meiste use!
und met de schwungschiebe chasch jo je nach dem wieviel sie abdreisch, weder einiges guet mache.
Ein Blitzableiter auf einem Kirchturm ist das denkbar stärkste Mißtrauensvotum gegen den lieben Gott. ;)
Citroën Club Ostschweiz
www.citroen-club.ch

panebianco

... el paniñho feroce ...

Beiträge: 3 300

Wohnort: ITALIA-Calabria/Fürstentum Liechtenstein

Beruf: Laser-Programmierer

  • Nachricht senden

6

05.05.2011, 23:35

Zitat

Original von aspidelaps
wel dert hollsch halt glich am meiste use!
und met de schwungschiebe chasch jo je nach dem wieviel sie abdreisch, weder einiges guet mache.


word!

suech doch im netz noch erfahrigswert ;)

wenn du d'alltagstauglichkeit nöd so bruchsch - würmers überlega...

kli dschwungschibe abdreihe, dreihter schneller ufe - sowie au abe ;) - und feini nockene verbaue ;)

aber eba, am besta fahrsch würkli wenn paar erfahrige sammle könntisch im netz...

zu scharfi nockene bringed zwor scho was - aber drunter lidet denn dä leerlauf und d'abgaswert ... wod dänn problem kriegsch bi dä MFK ...

gruess
[SIZE=7][/SIZE]

AstraG

Meister

Beiträge: 1 868

Wohnort: Aargau

Beruf: Student Maschinenbau

  • Nachricht senden

7

06.05.2011, 08:07

@pane

Abgaswert haltisch scho ih, muesch also gröber was falsch mache dass die em heisse Zuestand ned schaffsch. Was drunder lidet eschs Drehmoment em undere Berich, deför holsches obe use weder ine

@mitsuVR4

Hesch d'Stürzyte ned welle uf OT stelle wod de Chopf weg gnoh hesch?

Ich wörd de Chopf neu plane förd Dichtigsreduzierig und denne en Helicoflex-Dechtig, alles andere esch Kacke us minere Sicht :)

Be de Schwungschibe wörd ich en Bastuck neh. Die original Abdreie esch so en Sach. Vorallem weg de Wucht.

Gruess
________________________________________________________________________________________________________________________


Zitat

Original von Shanis
Oder din Kompressor erzügt es Hochdruckgebiet und laht schnell mal all Wolke verschwinde.... 8)

  • »mitsuVr4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 661

Wohnort: nähe Zürich

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

8

06.05.2011, 12:45

wucht isch kei sach vo schwungschiebe das cha isch selber mache und das besser wie sie orginal wird gsi si :-)

das mit dä nocke isch hald so ä sach. die schärfere nocke wo git wo na alltagstauglich sind und nur wenig drehmoment verlührsch, bringed nur wenig leistig und die wo dän würklich ps bringed sind eigentlich nur rennstrecke tauglich.
da dä 1.6 mx5 eh scho es chlises drehmoment hät, will ich das nöd no meh in obeder drehzahlbereich bring.
aber die cha ich ja au spöter mal no tusche. das ich ja nöd so ä sach.
was aber sicher interessant wär isch kurbelwelle finwucht und Plelmit kolben gwicht abgliche und dän derhzalherhöhe. dän würdets scharfi nocke würklich bringe.

kopf het ich uf jedefall planed zum verdichtig erhöhe. aber das er nöd verzoge isch macht mirs eifacher ihn uf dä fräsmaschiene ufzspanne. mues nur no luege wieviel das es no mal verträge.

@astrag
wozue het ich das sölle uf ot stelle? wird ja bim ibau alles wieder top igstellt und da dä zahrieme nöd alli welt chostet gist grad en neue.
wer später bremst fährt länger schnell

  • »mitsuVr4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 661

Wohnort: nähe Zürich

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

9

06.05.2011, 21:50

Heute musste ich zuerst ein Werkzeug herstellen um die Ventile auszubauen.
nach einer stunde hatte ich es


danach konnte ich die Ventilteller runter drücken und die Ventile ganz leicht herausziehen.


alle federn und kleinteile würden schön verpackt und angeschrieben


die noch verschmutzten Ventile



jetzt sieht man in den Ansaugtrackt, was mir nicht so gefällt, sind die braunen Spuren und die ablagerungen um den Ventilsitz





die Ventile sind gereinigt, aber leider war der Akku leer. die Bilder folgen.
wer später bremst fährt länger schnell

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »mitsuVr4« (08.05.2011, 00:22)


aspidelaps

--alpenpirat--

Beiträge: 1 263

Wohnort: Laax

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

10

06.05.2011, 21:55

en grossere durchmesser vom uspuff inkl. fächer wörd der secher au weder bezli meh newtonmeter bringe.
verlührsch zwar ps, aber da esch jo ned soo wichtig..

ps: wen bi imageshack agmeldet besch chasch per direktlink d`föteli ifüege.
den gsesch grad föteli im thread, und ned nur de link. ;)
Ein Blitzableiter auf einem Kirchturm ist das denkbar stärkste Mißtrauensvotum gegen den lieben Gott. ;)
Citroën Club Ostschweiz
www.citroen-club.ch

  • »mitsuVr4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 661

Wohnort: nähe Zürich

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

11

06.05.2011, 22:54

en 100/200zelle kat würd scho viel usmache.
mus mal luege wie das mit dä direktlink gaht....

es gäbt sogar krümmer für dä mx5 aber isch leider fast immer für dä 1.8l
aber jetzt chunt dän die grossi arbeit mit em bearbeite vom i und uslass und dä asugbrugg.
wer später bremst fährt länger schnell

aspidelaps

--alpenpirat--

Beiträge: 1 263

Wohnort: Laax

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

12

06.05.2011, 23:03

seb stimmt au! grössere durchmesser bringt au nur wörkli was in verbindig met nocke usw.
he he, viel spass bim poliere. ;)

de link chasch nacher ifüege,het extra en button für da.
links het jo so zwei Symbol, 1x farbig met bärgli (da drücke) und 1x schwarz wiis.
link ifüege und den zeigts föteli direkt im thread a.
Ein Blitzableiter auf einem Kirchturm ist das denkbar stärkste Mißtrauensvotum gegen den lieben Gott. ;)
Citroën Club Ostschweiz
www.citroen-club.ch

  • »mitsuVr4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 661

Wohnort: nähe Zürich

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

13

07.05.2011, 23:30

Hier die Ventile nach einer gründlichen Reinigung mit der Drahtbürste.




und das ARG was zwar scheisse aussieht aber noch einwandfrei geht und bereits gesäubert ist und neu lackiert wird

[
wer später bremst fährt länger schnell

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »mitsuVr4« (07.05.2011, 23:57)


  • »mitsuVr4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 661

Wohnort: nähe Zürich

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

14

11.05.2011, 21:46

das überarbeitete ARG-Ventil erstrahlt nun in neuem glanz



ein Einlass ist bereits bearbeitet und morgen abend mache ich mich an den Zweiten. Dann werden ich auch gleich Bilder machen.
wer später bremst fährt länger schnell

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »mitsuVr4« (11.05.2011, 21:49)


karimel

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Schöftland

Beruf: Logistiker

  • Nachricht senden

15

11.05.2011, 21:54

Zitat

Original von mitsuVr4
das überarbeitete ARG-Ventil erstrahlt nun in neuem glanz



ein Einlass ist bereits bearbeitet und morgen abend mache ich mich an den Zweiten. Dann werden ich auch gleich Bilder machen.


Oha gseht jo us we es neus!! Hesch jo was ganz grooses vor! Ned schlächt

  • »mitsuVr4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 661

Wohnort: nähe Zürich

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

16

12.05.2011, 23:57

So die ersten zwei Einlässe sind geglättet. die kleinen dunkeln Stellen die jetzt noch zu sehen sind lasse ich so, da ich nicht weiss wieviel Material da ist. Muss ja überall noch genügend da sein. Aber auch so ist der unterschied enorm und der Durchlass ist ja auch schon so um einiges gewachsen.

Aber seht selbst (vorher und nachher)









fühlt sich viel sauberer an und unsaubere Kanten und übergange sind keine mehr vorhanden. Arbeitszeit pro Einlass ca. 3h reine Handarbeit mit Turboschleiffer und von Hand verglätten.
wer später bremst fährt länger schnell

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »mitsuVr4« (13.05.2011, 00:06)


simiko

Fortgeschrittener

Beiträge: 460

Wohnort: Winterthur

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

17

13.05.2011, 09:35

saubere Arbeit! Ich kenne mich mit dem MX5 nicht aus, aber sind das nicht eh schon drehzahlgierige Motoren? Wenn du dir einen derben Sauger aufbauen willst, geht meiner Meinung nichts über ein ordentliches Hochdrehzahlkonzept. Sonst kommst du nie auf einen grünen Zweig, was Leistung anbelangt. Hubraumerweiterung wäre auch noch eine optio :-)
Fuhrpark im Moment:
MR2 2.0L
Bimmer 4.4L E39

Hatte schon:
Audi 80 V6, Audi 100 S4 Turbo, Audi S6 V8, BMW 540iA e39

  • »mitsuVr4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 661

Wohnort: nähe Zürich

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

18

13.05.2011, 12:21

über eine hibraumerweiterung mach ich mir keine gedanken. da kauf ich mir dan besser gleich den 1.8l.

ja der motor ist ansich wie alle klein-hubraum japan motoren eher drehzahlfreudig. das problem ist das am mx5 die 1.6l motoren wenig getunt werden und es fast nur teile für den 1.8er gibt. müsste alles aus us oder england improtieren und auch da gibts nicht alles. nockenwelle für den 1.8er kein problem. für den 1.6er muss ich welche anfertigen lassen. was aber vieleicht gehen würde sind teile vom 1.8er zu verbauen. da gubts genügend gebrauchtteile.

was ich aber machen werde ist ein 200zellen kat. da krieg ich viel leistung für verhältnissmässig wenig geld. krümmer mit zulassund für den 1.6er hab ich noch keine gefunden für die schweiz.
wer später bremst fährt länger schnell

aspidelaps

--alpenpirat--

Beiträge: 1 263

Wohnort: Laax

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

19

13.05.2011, 13:11

ups! han natürlich de 1.6l 16v gmeint, ned de 1.8.
aber für dä gehts au en nocke bi dbilas!
und süscht chan me jo au die original bearbeite, macht dbilas au. ;)
Ein Blitzableiter auf einem Kirchturm ist das denkbar stärkste Mißtrauensvotum gegen den lieben Gott. ;)
Citroën Club Ostschweiz
www.citroen-club.ch

Speedsta

Lämplidealer

Beiträge: 4 437

Wohnort: CH: Wil SG

Beruf: Kundenberater

  • Nachricht senden

20

13.05.2011, 13:38

Suuberi Arbeit :)

Du mal blödi Frag, muesmer de Zylinderchopf öfters mache? Gang nächst Wuche en MX gu aluege wo gad vor churzem gmacht worde isch, bi erst 90'000km

Besucht auch www.xenonlook.com - den Spezialisten rund ums Licht ;)