Sie sind nicht angemeldet.

1

27.03.2017, 08:27

Audi S3 8V Facelift Auspuff

Hallo zusammen

Ich brauche Mal eure Hilfe, da die Meinungen sich sehr unterscheiden und für mich nichts richtig klar ist.

Ich habe mir vor ca. 2 Monaten eine Auspuffanlage in DE gekauft, welche eine EG-Genehmigung hat (Audi s3 8v). Natürlich wusste ich, dass diese nicht für die Schweiz gilt. Vorab habe ich mich also mit dem Hauptimporteur in Verbindung gesetzt und nach dem CH Gutachten gefragt. Antwort:

Stellen wir Ihnen gerne aus für eine Gebühr von sowieso.

Natürlich habe ich die Genehmigung nach der Antwort gleich bestellt. Nunja, die Zeit verging und die Auspuffanlage kam dann auch. Also habe ich mich wieder mit dem Hauptimporteur in Verbindung gesetzt und wollte das CH Gutachten kaufen. Er wollte dann ein Paar angaben: Typennummer etc. Unteranderem auch den MOTORCODE.

Bis dahin lief alles perfekt, bis ich die Mitteilung bekam, dass es für mein Fahrzeug noch kein Gutachten gibt, da ich das facelift habe und durch die Mehrleistung zum pre facelift (+10ps +20nm) automatisch ein neuer Motorcode vorhanden ist. Natürlich muss man da alle Teile, welche für das pre facelift zugelassen waren, neu prüfen. Mir hats dann natürlich den "Nuggi" rausgehauen, da ich vorab nicht informiert wurde - aber ja.

Hab mich dann direkt mit Firma in Verbindung gesetzt, welche den Auspuff hergestellt hatten. Die meinten, dass die Genehmigung bereits beim TÜV Austria eingereicht ist und die Anlage in den nächsten 4 Wochen die Genehmigung für das facelift bekommt.

Ich habe von Ihnen mittlerweile ein Mail bekommen, wo genau das drin steht und die meinten, es sollte kein Problem sein so für 1 2 Monate rumzufahren, da das Gutachten ja eingereicht wurde.

Ich habe da aber meine Bedenken, da es ja kein Gültiges Gutachten ist. Ausserdem gilt das Gutachten dann ja nur für DE. In Der Schweiz muss das ja dann noch separat FAKT oder DTC geprüft werden, da die Schweiz nicht zur EU gehört. (der Hauptimporteur meinte, würde bestimmt mindestens bis ende April dauern)


Nun zu meinen Fragen:

  • Nun Wollte ich von euch wissen, ob ich es riskieren soll, die Anlage zu montieren oder lieber doch noch warten soll? Der Seriensound vom s3 ist echt sehr mager, daher nervt es mich umsomehr.
  • Sollten sie mich erwischen bzw. anhalten und ich kein gültiges Gutachten dabei habe, was wird passieren? Denn bei einer Lärmmessung würde die Anlage definitiv durchkommen, da sie automatische Klappen hat, welche während der Messung automatisch zugeht (Unterdruck). Ich steuere die Klappen also nicht manuell. Wenn sie also durch die Messung durch kommt, dennoch noch keine Genehmigung vorhanden ist, was wird passieren?
  • Ab wann darf ich effektiv mit der Anlage rumfahren? Ich habe Mal in einem Forum gelesen, dass man, sobald die Anlage FAKT oder DTC geprüft wird, man sie verbauen kann und bedenkenlos im STV fahren kann, stimmt das?
  • Umsomehr frage ich mich, ob es für mich noch "schlimmere" Konsequenzen haben wird, da ich mich noch in der Lernphase befinde?
  • Im April werde ich an Monaco sein (Top Marques). Wie sieht es allgemein aus mit der Genehmigung in anderen Ländern, interessiert es die Polizei da überhaupt? Oder gilt da das CH Gutachten nicht mal, sondern man braucht die Genehmigung, welche für den EU-Raum gilt?
  • Wo finde ich überall den Motorcode? Ich habe ihn bei mir nur im Serviceheft und hinten unter der Heckraumklappe gefunden. Und das beides in Form von einem Aufkleber. Könnte ich theoretisch diese Aufkleber nicht einfach mit dem Motorcode von der pre facelift Limo überkleben? Oder sieht man den Motorcode auch noch irgendwo anders?


Vielen Dank für Eure Hilfe!

Gruss =)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »audis38vfl« (27.03.2017, 10:52)


2

03.08.2017, 06:59

Naja, die Zeit ist ja rum, sorry, das ich das erst jetzt gelesen habe.
Wie hast du das jetzt gemacht?
Zertifikate bekommen?

3

10.08.2017, 09:49

würde mich auch interessieren?

4

11.08.2017, 06:07

hoffe wir bekommen noch eine Antwort!