Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tuning-Forum.ch - das grösste Tuning Forum der Schweiz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

09.06.2013, 14:03

Auto-Kauf: Brauche eure Meinung zu meiner Situation (Seat Leon 1.8T)

Hallo Leute!

Seit ein paar Tagen bin ich mir den Kopf am zerbrechen, was für mich die beste Lösung ist... Deshalb dachte ich, ich mache mal einen Thread auf in der Hoffnung, dass ihr mir mit euren Ratschlägen bei meiner Entscheidungsfindung helfen könnt. Angefangen hat alles, als ich Anfangs Woche mit meinem Punto die MFK nicht bestanden habe. Aber mal von vorne:

- Seit 4.5 Jahren fahre ich einen Punto HGT, Jg. 2000, ca. 226'000km. Sofern ich die MFK-Nachprüfung bestehe, sollte ich mit dem Auto noch 2-3 Jahre fahren können, da ich letztes Jahr alles gemacht habe (Zahnriemen, Kupplung, Bremsen, Reifen, etc.).
- Mein Traum: Meinen Punto zu konservieren und stillzulegen, damit ich ihn in 10 Jahren wieder in Betrieb nehmen und evtl. komplett neu aufbauen kann. Mag jetzt vielleicht naiv klingen, jedoch ist es mein 1. Auto und ich hänge extrem an ihm... Oder anders gesagt: Er wird auf keinen Fall verkauft!
- Mein 2. Traum: Einen Evo 9 besitzen. Seit 2006 habe ich mich in den Evo verliebt. Es gibt sonst nichts in meinem Leben, das mich seit so langer Zeit fasziniert, wie ein Evo. Um mir diesen Traum zu realisieren bzw. leisten zu können, werden aber wohl noch ein paar Jahre verstreichen müssen.

So, und jetzt kommt das Auto meiner Mutter ins Spiel. Sie hat im 2004 einen Seat Leon 1.8T Top Sport neu gekauft und voll gemacht (Tiefergelegt, 19" Felgen, Bodykit rundherum etc.). Ich war natürlich schon von Anfang an scharf auf dieses Auto, jedoch konnte ich es mir damals mit 19 Jahren natürlich nicht leisten. Letztes Jahr hat sie sich ein neues Auto gekauft (Ford Kuga) und wollte den Seat verkaufen. Mangels Zeit und Verkaufswille steht der jedoch noch immer bei meinen Eltern, er ist aber noch im Autoscout drin (klick mich).

Nachdem nun die Sache mit der MFK bei meinem Punto war, und es mir Leid tut dass der Seat noch immer rumsteht (bzw. überhaupt es sehr schade finde, ihn zu verkaufen), kam mir nun der Gedanke, ob ich den Seat meiner Mutter nicht abkaufen soll. Hab ihn mir deshalb für dieses Wochenende mal ausgeliehen, um mir ein Bild davon zu machen. Und jetzt steck ich im Dilemma fest...

Pro:
- TOP Zustand, erst 67'000km, Zahnriemen Service Bremsen Reifen (bald noch MFK) alles neu gemacht
- Turbomotor, wollte ich schon immer haben! Macht abartig viel Freude!
- Muss mir keine Sorgen machen bzgl. Turbo verheizt etc., da von meiner Mutter gefahren und aus 1. Hand
- Optisch gefällt er mir, zudem sind solche Bodykits ja immer seltener, da nicht mehr einfach einzutragen
- Hätte kaum Mehrkosten dank Wechselschilder
- Ich könnte ihn für nur 10'000 Fr. haben! Es wär einfach DIE Gelegenheit... Und ich hab Angst, sie zu verpassen
- Wäre eine super Überbrückung, bis ich mir einen Evo leisten könnte
- Wenn er mir nach paar Monaten doch nicht wirklich gefällt, könnte ich ihn jederzeit wieder verkaufen

Kontra:
- Zu tief, er ist mit dem Bodykit einfach nicht Alltagstauglich... Er bringt mir also nicht wirklich was, sondern nur als Weekend-Auto...
- Auf meinen Parkplatz darf ich 2 Autos hinstellen. Jedoch komm ich nicht dahin, weil Bodykit zu tief... Müsste also 2. Parkplatz mieten
- Es entspricht halt nicht wirklich dem was ich möchte: mir fehlt Xenon, Parksensoren, 3-Türer...
- Ich weiss nicht, ob mir es Wert ist, 10'000 Fr. dafür auszugeben, auch wenn es sehr günstig ist...
- Ich müsste die 10'000 Fr. meiner Mutter abzahlen, da ich nicht so viel auf der Seite habe. Hab aber bald eine saftige Lohnerhöhung.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »iCstyle« (09.06.2013, 14:19)


2

09.06.2013, 17:48

Guete Tag

Den Fiat noch 2-3Jahre fahren und dann den EVO kaufen....

Den Seat vergessen, du schreibst ja du könntest ihn wenn, dann als Werkendfahrzeug nehmen, und für das taugt er nun wirklich nicht... Du hast ja schon den Fiat, das wäre mir viel zu ähnlich...

Gruess Dani

don_pt

Fortgeschrittener

Beiträge: 218

Wohnort: Portugal / Züriii

Beruf: Stv. Filialleiter

  • Nachricht senden

3

09.06.2013, 17:55

Hello

Also deine mum fährt so es Auto!? Not bad ;)

Ich würde ihn nicht kaufen... und das aus ganz einfachem grund: wenn du wirklich einen evo 9 kaufen willst, sind das 10'000 Franken die du jetzt ausgibst und später nochmals sparen musst.
Ausserdem musst du ja noch jeden Monat einen anderen Parkplatz mieten (sagen wir 100._ --> im jahr 1200.-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »don_pt« (09.06.2013, 20:57)


4

09.06.2013, 21:10

Danke schonmal für eure Antworten!

@ Noguest: Warum meinst du, dass der Seat nicht als Weekendfahrzeug taugt? Ich wüsste keine Alternative, für 10'000 Fr. mit wenig km. Und ich find es liegen schon Welten zwischen dem Leon und meinem HGT. Hat mich aufjedenfall gleich wieder angekackt vorhin in den Punto einzusteigen, auch wenn er noch gut in Schuss ist und mit dem Gewinde-FW Spass machen kann.

@ don_pt: Ja, in der Tat 8) Aber inzwischen ja nicht mehr. Hmm, ich glaube nicht, dass ich mir in 2-3 Jahren einen Evo leisten kann/will... Denn ich rechne mit 30'000 für einen guten Evo (möchte unbedingt die Lederausstattung), und der Unterhalt ist halt auch enorm was ich da so gehört habe (Ölwechsel alle 7500km, locker 15L Benzinverbrauch bei sportlicher Fahrweise...). Deshalb bräuchte ich zwischen Punto und Evo sowieso etwas, wenn der Punto überhaupt noch 2 Jahren hinhält, man weiss ja nie was noch kommen kann. Bzgl. Parkplatz mache ich mir keine grossen Sorgen, sollte schon was zu machen sein. Notfalls kann ich ihn auch im Geschäft parkieren, und ein Aussenparkplatz in Wohnnähe hab ich auch schon für 40-50 Fr. gefunden.

Es ist nicht einfach...

5

09.06.2013, 23:18

Es ist nicht einfach...
Doch, ist es. Überwinde deinen eigenen Schweinehund und spare auf das Auto, was du wirklich willst. Auch wenn das Angebot verlockend ist, würde ich mich von der Brille mit den rosa Gläsern trennen und mal knallharte Fakten auf den Tisch legen. Zur Aussage mit dem Bodykit: Warum sollten solche Bodykits immer schwieriger einzutragen sein? In den letzten Jahren ist es eher so, dass der Trend eher von Bodykits weg geht ... ich würde also sagen das Auto hat mit Bodykit weniger Wert als im Originalzustand ;)
Haters gonna hate.

6

09.06.2013, 23:59

Grundsätzlich geb ich dir da recht. Jedoch handelt es sich bei meinem Wunsch-Auto um kein Alltagsauto... Zumindest mir wäre es zu teuer und zu schade, mit einem Evo jährlich meine ca. 30'000 km runterzubrettern. Deshalb "brauche" ich sowieso ein Zweitauto, und dafür eignet sich der Seat doch recht gut finde ich. Somit hätte ich für jetzt den Punto als Alltagsauto und den Leon als Spassauto, und wenn der Punto das Zeitliche segnet kommt am Leon das Bodykit runter und er wird zum Alltagsauto, später dann der Evo als Spassauto.

AstraG

Meister

Beiträge: 1 868

Wohnort: Aargau

Beruf: Student Maschinenbau

  • Nachricht senden

7

10.06.2013, 00:43

Grundsätzlich geb ich dir da recht. Jedoch handelt es sich bei meinem Wunsch-Auto um kein Alltagsauto... Zumindest mir wäre es zu teuer und zu schade, mit einem Evo jährlich meine ca. 30'000 km runterzubrettern. Deshalb "brauche" ich sowieso ein Zweitauto, und dafür eignet sich der Seat doch recht gut finde ich. Somit hätte ich für jetzt den Punto als Alltagsauto und den Leon als Spassauto, und wenn der Punto das Zeitliche segnet kommt am Leon das Bodykit runter und er wird zum Alltagsauto, später dann der Evo als Spassauto.

Hoi

Bis mal ehrlich zu dir. Ich kenne ja deine finanzielle Lage nicht aber wenn du jetzt schon jammerst wirst du das Geld für die zwei Wagen zusammen aufbringen können? Zweite Frage, wirst du den Aufwand betreiben und den Leon wieder umbauen, denke nicht ;) Ganz ehrlich, verfolge weiter das Ziel mit dem Evo und lasse das mit dem Leon. By the way finde ich das Bodykit nicht passend zu dem Wagen :D
________________________________________________________________________________________________________________________


Zitat

Original von Shanis
Oder din Kompressor erzügt es Hochdruckgebiet und laht schnell mal all Wolke verschwinde.... 8)

Speedsta

Lämplidealer

Beiträge: 4 437

Wohnort: CH: Wil SG

Beruf: Kundenberater

  • Nachricht senden

8

10.06.2013, 09:39

Imho sind Träume Schäume :D Lieber Leben und gut ist ;)

Sprich der Preis passt wenn Dir der Leon gefällt why not.

Besucht auch www.xenonlook.com - den Spezialisten rund ums Licht ;)

9

10.06.2013, 10:39

Im Unterhalt für den Seat und den Fiat sehe ich keine Probleme, da ich zum Glück vieles alleine machen kann (sonst hätte ich den Punto schon längst in den Wind geschossen :P ) und ich finde nicht, dass ich am jammern bin :D Es geht eher drum was es mir Wert ist. Mit einem Evo zur Arbeit zu fahren oder gar zu unseren Kunden, das kommt für mich sicher nicht in Frage...

Und ja klar würde ich den wieder zurück umbauen. Mir macht sowas Spass, das sehe ich nicht als Aufwand (solange ich nicht rumstressen muss) ;) Solange ich die Teile auf dem Gebrauchtmarkt finde, und nicht 1500 Fr. für 2 Stossstangen + Lackieren zahlen muss, dafür geh ich dann doch lieber in die Ferien. Deshalb braucht sowas Zeit, halt immer die Augen offen halten, bis man das findet, was man braucht. So habe ich es bis jetzt immer gemacht bei meinem Punto und viel Geld gespart.

Ich werds mir die nächste Tage nochmals überlegen. Aber egal wie ich mich entscheide, 'verchaufe chani de Göppel emmer weder'...

P.S.: Hier mal ein Pic von meinem Punto: klich mich und klick mich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »iCstyle« (10.06.2013, 10:48)


10

10.06.2013, 11:51

Hi

Also falls Du ja vieles selber machen kannst würde ich für die Überbrückung bis zum Evo doch eher den da kaufen:
http://www.autoscout24.ch/de/d/seat-leon…004&yearto=2004

Ist sogar ein Cupra, hat halt schon ein paar KM - aber wenn er gepflegt wurde warum nicht! :) Und wenn du geschickt handelst kansnt Du den sicher für weniger als die 5900.-- mitnehmen! :)

Zudem ist er im Originalzustand effektiv mehr Wert - denn die alte Faustregel (die ich schon 2x schmerzhaft erfahren müsste) - Teures Tuning zahlt dir keiner beim Verkauf des Autos.


Gruss
US- und EU-Import zu Top Preisen: SAMM-Import


11

10.06.2013, 15:07


.. da ich nicht so viel auf der Seite habe. Hab aber bald eine saftige Lohnerhöhung.
Was würdet ihr an meiner Stelle machen?


Ich würde niemals Geld verplanen, welches ich möglicherweise mal haben werde..

Wenn du dir ein Auto aktuell nicht leistens kannst - dann kauf es dir nicht. Es gibt immer unvorhergesehenes, besonders bei Lohnerhöhungen..