Sie sind nicht angemeldet.

Celli

Fortgeschrittener

  • »Celli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Wohnort: Unterseen

Beruf: Haustechnikplaner

  • Nachricht senden

1

11.09.2008, 14:47

Grundlagen zu HotRod / StreetRod bau?

Hallo,
Ich habe vor, in nächster Zeit (+-1 Jahr) mir einen geeigneten Ami um Baujahr 1940 zu suchen und mir in einem längerfristigen Projekt (5-6 Jahre) einen HotRod oder Streetrod aufzubauen (je nach Basis). Habe bisher nur Erfahrungen im Um- und Aufbau alter Käfer, welche mehr oder weniger nicht in den Aussenmassen verändert wurden.
Jetzt die Frage; Gibts irgendwelche Hilfsmittel, welche klar aufzeigen was legal ist und was nicht bezüglich frei stehenden Rädern (sehe ich immer wieder auf Treffen??!), TopChop, Tunneln usw. Klar ist dass dazu eine kostenspielige Einzelabnahme erforderlich ist. Werde mich auch während dem Projekt jeweils mit einem Sachverständigen von der Prüfstelle absprechen, aber jetzt fürs Konzept ist es dafür zu früh..........

gruss

celli
***Arbeit: laut Statistik die Hauptursache aller Betriebsunfälle***

2

11.09.2008, 16:10

Freistehende Räder gehen vom Gesetz her nicht. Es gibt aber Kotflügel die einfach ab und anbaubar sind.

DEnke hier bist Du im Falschen Forum, da sich fast niemand damit auskennt. Ich bin zwar auhc in der Ami Szene, hab mich aber nie über die Gesetzesgrundlagen informiert.

Mein Tipp: Termin mit einem Sachverständigen auf dem STVA mit dem Du die Fragen gleich aus erster Hand beantwortet bekommst.

Gruss
US- und EU-Import zu Top Preisen: SAMM-Import


Base

Schüler

Beiträge: 118

Wohnort: aus den Bergen kommen wir

Beruf: RR-Techniker

  • Nachricht senden

3

11.09.2008, 17:06

...da kann ich Greesoo nur zustimmen. Hier bist du definitiv falsch :308:, ausser du willst eine Ubb an deinem Rod :312:
Nicht der beste Tipp aber für nen Anfang meld dich mal bei denWheeled Waepons Ein zwei User haben gute Connections. :318:
Luftkühlte Gruess
Was?, wie?, kein Heckantrieb??? ...wie Langweilig!!!





"Richtige Autos haben kein ESP!!!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Base« (11.09.2008, 17:07)


Base

Schüler

Beiträge: 118

Wohnort: aus den Bergen kommen wir

Beruf: RR-Techniker

  • Nachricht senden

4

11.09.2008, 17:06

!?!
Was?, wie?, kein Heckantrieb??? ...wie Langweilig!!!





"Richtige Autos haben kein ESP!!!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Base« (11.09.2008, 17:07)


Beiträge: 841

Wohnort: Giebenach

Beruf: Auto-Chirurg

  • Nachricht senden

5

11.09.2008, 20:35

Schade das dies der Falsche Forum ist, den ein Hot Rod gehört auch zum Tuning...aber es ist schon so das hier sehr wenig sind die in diesem Bereich tätig sind....
Der Unterschied zwischen Männern und Jungs ist der Preis ihrer Spielzeuge.


Celli

Fortgeschrittener

  • »Celli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 218

Wohnort: Unterseen

Beruf: Haustechnikplaner

  • Nachricht senden

6

12.09.2008, 10:47

mir schon klar dass die jungs hier eher auf plastik und föhn stehen, aber mir gings eher darum ob es irgendein grundlagenbuch in der autoszene gibt was erlaubt ist und was nicht.
wenn man den scheiss ab der page vom strassenverkehrsamt bezüglich lichter, abmessungen etc. innerhalb einer normalen zeit kapieren will braucht man dazu mindestens den doktortitel......
***Arbeit: laut Statistik die Hauptursache aller Betriebsunfälle***

Beiträge: 841

Wohnort: Giebenach

Beruf: Auto-Chirurg

  • Nachricht senden

7

12.09.2008, 21:58

Muss mal meinem Kolegen anfragen, der ist Verkhersexperte auf der MFK und Spezialisiert auf die Oltimer...also er nimmt diese ab...denn dort gibt es viele andere Regelungen die Jahrgangabhängig sind...dauert aber ein bischen da ich diese Woche in die Ferien gehe....
Der Unterschied zwischen Männern und Jungs ist der Preis ihrer Spielzeuge.