Sie sind nicht angemeldet.

41

27.07.2008, 17:45

RE: Staudruck bei Turbomotoren

Ich kann für meine neue Anlage eben 70er oder 73er Innenrohrdurchmesser auswählen.

Was meint ihr zu welcher soll ich greifen bezüglich Abgastemperatur/Staudruck/ Leistung etc ?

Habe die DP / Sportkat in 76er und Leistungssteigerung.

42

27.07.2008, 22:06

Der Rohrdurchmesser hat erst ab einer sehr sehr hohen Leistungsstufe einen spührbaren Einfluss auf diese Faktoren. Darunter haben vorallem Kat und Schalldämpfer ihren Einfluss. ich denke für deine 300PS reichen 70mm locker. Wenn du aber schon was neues bauen lässt würde ich direkt die grössere Variante wählen (man weiss ja nie..) :D

Abgastemperatur ist streng gesehen die Verbrennungstemperatur, die kannst du nicht über einen Auspuffanlage regulieren - dafür ist Gemisch/Zündung zuständig. Eine schlechte Auspuffanlage produziert dann lediglich einen Wärmesstau - was dann auf die Kühlung und die Komponenten schlägt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alonso« (27.07.2008, 22:07)


43

29.07.2008, 10:10

Hallo

Ist Geschmackssache.

Pauschal gesagt mag' ein Turbomotor keinen Abgasgegendruck, wie schon erwähnt wurde. Allerdings verschiebt sich das Drehmoment im unteren Bereich etwas gegen oben. Viel interessanter ist die Wirkung, nicht nur vom Durchmesser sondern auch von der _gesamten_ Strömungsgünstigkeit der Anlage. Um das mittels Beispiel zu erklären, beträgt der Zielladedruck 1.0 bar, trägt die Anlage ihr übriges dazu bei, so dass der LD ca. 0.1 - 0.15 bar ansteigt, dieses wird aber durch den Boostcontroller kompensiert (wenn's richtig gemacht wird), so dass der Zielladedruck wieder bei 1.0 bar ist. Der Punkt dabei ist - DAS KENNFELD vom Turbo wird verschoben, d.h. bei der richtigen Wahl des Turbos gelangt man in den gewünschten Wirkungsgrad vom Turbo, und da spielt Abgasgegendruck eine grosse Rolle (viele sprechen da von 'flow' obwohl 'nur' die Temp. der komprimierten Luft gemeint ist, die dann zwangsläufig kühler ist, und zwangsläufig zu mehr leistugn führt, da der LLK weniger zu 'kühlen' hat. Je kälter die Luft, je mehr sauerstoff, je mehr sauerstoff, desto besser die Verbrennung). Wer das Thema interessiert kann man auf den Seiten von Garrett nachlesen.

Zitat

Top speed runs are killers no matter how well the car is set up.

44

29.07.2008, 13:42

Habe mich effektiv noch nicht entschieden, wie gesagt, ich habe die Auswahl zwischen 70er oder 73er Rohre.

45

29.07.2008, 13:51

Vom Gefühl her würd' ich sagen ohne Deine specs/Erwartungen zu kennen auf jeden Fall 73, vielleicht möchtest ja mal den Turbo anpassen, dann bist damit schon mal auf der sicheren Seite was das Kennfeld anbelangt.

Zitat

Top speed runs are killers no matter how well the car is set up.

46

31.07.2008, 15:39

Also der ST hat Serienmässig ca. 90 millibar Staudruck (max)

47

31.07.2008, 16:21

STAUdruck??? :) :) Eher Ladedruck.

1bar = 0.001 millibar.

90 millibar = 0.09 bar.

Ist in etwa soviel wie wenn du bläst (einen ballon aufblasen!), also mit anderen Worten gar nix.

Kann nicht stimmen. Ich denke eher 0.9 bar, 900 mbar würde hinkommen, was dann 90 kP ergibt.

Zitat

Top speed runs are killers no matter how well the car is set up.

48

31.07.2008, 16:23

grad nachgeschaut:

Ford Focus ST, LD in serie: 0,5-0,7bar (500 - 700 millibar)

Zitat

Top speed runs are killers no matter how well the car is set up.

49

31.07.2008, 16:53

Ja genau das stimmt, habe aber jetzt durch das OBD Tuning bzw Leistungsteigerung steigt er schon auf 1.2 bar.

Wie sieht ihr das bezüglich Auspuffanlage ?

Ich weiss einfach nicht was ich nehmen soll, 70er oder 73er ?

50

31.07.2008, 18:41

In dem Fall auf jeden Fall 73.
Einspritzventile??

Zitat

Top speed runs are killers no matter how well the car is set up.

51

31.07.2008, 18:47

Was meinst du mit den Einspritzventile ?